Autoshow
02/21/2019

Kia Xceed 2019: Erster Teaser zeigt sportlichen Kompakt-Crossover

Offizielle Vorstellung: Am 5. März anlässlich des Autosalons in Genf.

Und plötzlich waren es vier. Nach Ceed Schrägheck, Kombi und Shooting Brake wird Kia auf dem Genfer Autosalon 2019 wohl einen Crossover auf Basis seines Kompakt-Modells zeigen. Das zumindest berichtet L'Automobile Magazine. Obwohl das hier gezeigte Teaserbild offiziell noch nicht draußen ist, wissen wir bereits, dass es den neuen Xceed zeigt. Das SUV wird unterhalb des Sportage positioniert, in etwa so wie es sich mit dem VW T-Roc im Verhältnis zum Tiguan verhält.

Da es sich in diesem Fall noch um eine Designskizze handelt, sehen wir typische Muster wie die viel zu großen Räder, unsichtbare Türgriffe, einen Mangel an konventionellen Außenspiegeln und ein generell sehr glattes Profil, dass einen tatsächlich kurz dazu verführen könnte, zu glauben, dass der neue Xceed wirklich so gut aussehen wird. In der Realität ist es dann doch immer etwas .. ähm .. realistischer.

Vergleichen Sie doch einfach mal die scharf gebogene, beinahe Coupé-gleiche Dachlinie dieses Teaser-Fotos mit dem echten Dach des Prototypen, den wir kürzlich bei Tests erwischt haben (in der Galerie unten). Der Unterschied ist nicht schwer zu erkennen. Das soll nicht heißen, dass Kia ein plumpes Auto gezeichnet hat, aber wir würden eher darauf wetten, dass der Xceed stark nach dem fünftürigen Ceed aussehen wird, angereichert mit einem guten Schuss Crossover

Es wird davon ausgegangen, dass der Xceed neben den üblichen Benzinern (1,0- und 1,4-Liter-Turbos) und dem 1,6-Liter-Diesel auch mit Plug-in-Hybrid kommen wird. Gerüchten zufolge soll die Systemleistung bei 204 PS liegen und der Antrieb soll auch im Ceed Sportswagon kommen, nicht aber im Schrägheck oder im Proceed. 

Außerdem soll der Xceed ein neues, digitales 12,3-Zoll-Instrumentendisplay erhalten, dass ab Herbst 2019 auch in den anderen Ceed-Varianten Einzug halten wird. 

Wenn eingangs genannter Bericht zuverlässig ist, wird der Kia Xceed (der Name ist noch nicht offiziell bestätigt) am 5. März auf dem Genfer Autosalon 2019 debütieren.

Quelle: Kia via LAutomobile Magazine

2019-kia-xceed-spy-photo.jpg

2019-kia-xceed-spy-photo.jpg

2019-kia-xceed-spy-photo.jpg

2019-kia-xceed-spy-photo.jpg

2019-kia-xceed-spy-photo.jpg

2019-kia-xceed-spy-photo.jpg

2019-kia-xceed-spy-photo.jpg

2019-kia-xceed-spy-photo.jpg

2019-kia-xceed-spy-photo.jpg

2019-kia-xceed-spy-photo.jpg

2019-kia-xceed-spy-photo.jpg

2019-kia-xceed-spy-photo.jpg

2019-kia-xceed-spy-photo.jpg

2019-kia-xceed-spy-photo.jpg

2019-kia-xceed-spy-photo.jpg

2019-kia-xceed-spy-photo.jpg

2019-kia-xceed-spy-photo.jpg

2019-kia-xceed-spy-photo.jpg

2019-kia-xceed-spy-photo.jpg

2019-kia-xceed-spy-photo.jpg

2019-kia-xceed-spy-photo.jpg

2019-kia-xceed-spy-photo.jpg

2019-kia-xceed-spy-photo.jpg

2019-kia-xceed-spy-photo.jpg

2019-kia-xceed-spy-photo.jpg

2019-kia-xceed-spy-photo.jpg

2019-kia-xceed-spy-photo.jpg

2019-kia-xceed-spy-photo.jpg

2019-kia-xceed-spy-photo.jpg

2019-kia-xceed-spy-photo.jpg