Autoshow
01/21/2019

Lexus-News für Detroit: LC als Cabrio-Studie

Offene Version des Oberklasse-Coupés ist noch eine Studie, dürfte schon bald starten.

Vorhang auf für das Lexus LC Cabrio: Auf der Detroit Motor Show 2019 zeigt die Premiummarke von Toyota die offene Version seines großen Coupés als (offensichtlich seriennahe) Designstudie. Der 2+2-sitzige Roadster übernimmt das Design des Coupés.

Mit 4,77 Meter Länge und 1,34 Meter Höhe ist das Cabrio-Konzept praktisch genauso groß wie das Coupé. Die weiße Studie hat auch ein weißes Interieur mit viel Leder und gelben Kontrastnähten. Es steht auf 22-Zoll-Rädern.

Die Technik dürfte die gleiche wie beim Coupé sein. Das hieße Frontmotor, Hinterradantrieb und zwei Antriebsoptionen: Der LC 500 besitzt einen 477 PS starken V8-Benziner, während der LC 500h ein Hybridsystem mit einer Systemleistung von 359 PS hat, das auf einem 3,5-Liter-V6 aufbaut. Das Coupé gibt es bei uns ab 105.000 Euro.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.