21c0548_002.jpg

© Mercedes

autoshow
09/05/2021

Mercedes EQS SUV: Elektro-Luxus-SUV debutiert als Maybach

Mercedes zeigt auf der IAA das EQS SUV als Studie im Maybach-Trimm - das Serienmodell folgt 2022.

In München präsentiert Mercedes das EQS SUV als Studie und im Kleid von Maybach. Das EQS SUV wird als Serienmodell bereits 2022 auf den Markt kommen, der Mercedes-Maybach EQS folgt dann 2023.

Was kann das Luxus-SUV? Es basiert auf der modularen Architektur für Elektrofahrzeuge der Luxus- und Oberklasse von Mercedes-Benz (so wie auch die elektrische S-Klasse) - wobei man technische Daten noch weitgehend schuldig bleibt. Man verrät nur die geplante Reichweite, die 600 Kilometer betragen soll.

Das Interieur ist - wie man es von einem Fahrzeug der Marke Maybach erwartet - höchst luxuriös. Die vorderen Sitze zeigen Parallelen zur Mercedes-Maybach S-Klasse. Der "First-Class-Fond" mit zwei großzügigen Einzelplätzen – ebenfalls von der S-Klasse inspiriert – sowie das High-End Rear-Seat-Entertainment-System sollen für höchsten Aufenthaltskomfort an Bord sorgen. Und weil das SUV-Konzept mehr Sitzhöhe ermöglicht, konnte die Wadenauflage noch größer ausgelegt werden. Sie lässt die Füße über dem „Faux Fur“ Bodenbelag schweben.

Und ein serienmäßiger Vaseneinsatz lädt dazu ein, jahreszeitlich passenden Blumenschmuck ins Innere des Maybach zu holen.

Wie die S-Klasse bekommt der EQS den MBUX-Hyperscreen, allerdings mit Maybach-spezifischen Anzeigestilen und Inhalten. Diese große, gewölbte Bildschirmeinheit zieht sich nahezu von A-Säule bis A‑Säule. Drei Bildschirme sitzen unter einem Deckglas und verschmelzen optisch. Der Beifahrer verfügt mit dem 12,3 Zoll großen OLED-Display über seinen eigenen Anzeige- und Bedienbereich. Die Entertainmentfunktionen sind dort während der Fahrt nur im Rahmen der länderabhängigen gesetzlichen Vorschriften verfügbar. Erkennt die Innenkamera, dass der Fahrer aufs Beifahrer-Display schaut, wird dieses bei bestimmten Inhalten automatisch abgedimmt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.