21_718_cayman_gt4_rs_clubsport_und_718_cayman_gt4_rs.jpg

© Porsche

autoshow
11/18/2021

Porsche 718 Cayman kommt als GT4 RS und Clubsport

Porsche schärft den 718 Cayman - als GT4 RS kostet der Zweisitzer fast 200.000 Euro.

Porsche präsentiert auf der Autoshow in Los Angeles die GT4 RS Variante des 718 Cayman. GT4 RS heißt, dass aus dem Mittelmotor 500 PS gekitzelt werden. Und der Sechszylinder-Boxer darf hier bis 9.000 U/min gedreht werden.

Gleichzeitig haben sich die Entwickler dem Thema Leichtbau gewidmet. Als GT4 RS bringt der Cayman nur 1.415 kg auf die Waage. Erreicht wird diese Gewichtsabnahme durch den Einsatz von carbonfaserverstärktem Kunststoff (CfK), etwa bei der Fronthaube und den vorderen Kotflügeln. Leichtbauteppiche sparen ebenso Gewicht wie die Reduzierung des Dämmmaterials. Die Heckscheibe besteht aus Leichtbauglas. Für weitere Gewichtsersparnis sorgen Leichtbau-Türverkleidungen mit textilen Öffnerschlaufen und Netze an den Ablagefächern.

10_der_neue_porsche_718_cayman_gt4_rs.jpg

Auf 100 km/h beschleunigt der Porsche in nur 3,4 Sekunden, die Spitze liegt bei 315 km/h.

Wesentliches Merkmal des 718 GT4 RS ist der neue, feststehende Heckflügel mit Schwanenhalsanbindung und Flügelstützen aus Aluminium. Dieses besonders effiziente Flügelprinzip ist vom GT-Rennwagen Porsche 911 RSR abgeleitet und fand beim 911 GT3 erstmals Eingang in ein Porsche-Serienfahrzeug. Porsche rechnet vor, dass der GT4 RS auf der Nürburgring-Nordschleife rund 23 Sekunden schneller ist als der GT4. Für eine noch bessere Aerodynamik können Kunden das Weissach-Paket bestellen.

19_der_neue_porsche_718_cayman_gt4_rs.jpg

Der neue GT4 RS kann ab sofort bestellt werden und kostet ab 193.608 Euro, ausgeliefert wird im Frühjahr 2022.

718 Cayman GT4 RS Clubsport

Zugleich präsentiert Porsche mit dem 718 Cayman GT4 RS Clubsport die Version, die nur für die Rennstrecke gedacht ist. Je nach Strecke und Reglement unterbietet der neue 718 Cayman GT4 RS Clubsport die Rundenzeiten des bisherigen Modells um gut zwei Prozent. Das homologierte Fahrzeug ist ab Werk startbereit und kann ohne weitere Modifikationen in den weltweiten SRO-Rennserien eingesetzt werden. Der Grundpreis beträgt 196.000 Euro plus länderspezifische Mehrwertsteuer.

Die Ausstattung des 718 Cayman GT4 RS Clubsport erfüllt alle Grundvoraussetzungen für sofortige Renneinsätze. Die beginnt bei der eingeschweißten Sicherheitszelle sowie dem längsverstellbaren Recaro-Rennschalensitz und reicht über 6-Punkt-Sicherheitsgurte nach 2023er Norm und Sicherheitsnetze bis hin zu Feuerlöschsystem und Drei-Stempel-Lufthebeanlage. Der neue Sicherheitsschaum in der Fahrertür entspricht bereits den internationalen Vorschriften der SRO-Rennserien.

der_neue_porsche_718_cayman_gt4_rs_clubsport_23.jpg

Mit 115 Litern Fassungsvermögen eignet sich der FT3-Sicherheitstank für Endurance-Rennen. Darüber hinaus bietet Porsche zwei unterschiedliche Auspuffsysteme an – damit kann der GT4 RS Clubsport auch auf Strecken mit strengeren Geräuschbegrenzungen an den Start gehen. Spezielle Vorrüstungen am Fahrzeug wie zum Beispiel die Aufnahmen für homologierte Zusatzscheinwerfer oder entsprechende Öffnungen in der Fronthaube für eine Schnellbetankung erlauben eine schnelle Umrüstung auf den Langstrecken-Betrieb bei Nacht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.