© Renault

autoshow

Renault Kangoo E-Tech Electric: Was der elektrische Van kann

Eine der Premieren von Renault anlässlich des Pariser Autosalons ist der neue vollelektrische Kangoo

von Michael Andrusio

10/13/2022, 11:35 AM

Nicht ohne Stolz blickt man bei Renault auf die bisherige Story des Kangoo zurück. Seit 1997 gibt es den praktischen Franzosen und bislang wurden immerhin 4,4 Millionen Stück produziert. Jetzt schlägt man ein neues Kapitel auf und bringt den Kangoo als vollelektrische Version.

Natürlich verfügt der elektrische Kangoo über alle Vorzüge, die auch die Verbrenner-Varianten zu bieten haben. So das üppige Platzangebot und den guten Zugang, dank Schiebetüren hinten und weit öffnenden Türen (90 Grad) vorn. Eine Besonderheit des Elektro-Kangoo ist allerdings, dass sich die Rücksitzbank verschieben lässt, wenn man noch mehr Platz im Laderaum braucht. So kommt man auf ein maximales Laderaumvolumen von 2500 Litern.

Was kann der Elektro-Antrieb? Der E-Motor leistet 90 kW/120 PS und die Batterie hat eine Speicherkapazität von 45 kWh. Das reicht von eine Reichweite von 285 Kilometer, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 135 km/h.

Positiv auf die Reichweite wirkt sich auch die Wärmepumpe aus, die im Elektro-Kangoo serienmäßig ist. Erfreulich für die hinten Sitzenden: Im Fußraum sind Austrittsöffnungen für die Heizungsluft installiert, dazu gibt's auch noch separate Lüftungsdüsen für hinten.

Optional kann der Elektro-Kangoo auch noch mit einer beheizbaren Windschutzscheibe, sowie Heizung für Sitze und Lenkrad ausstaffiert werden.

Der Fahrer des Kangoo hat zwei unterschiedliche Fahrmodi und gleich drei Bremsmodi für unterschiedlich starke Rekuperation zur Auswahl. Geladen wird standardmäßig mit einem 11-kW-AC-Lader. Optional kann man ein Ladegerät für DC-Laden mit 80 kW und dazu einen AC-Lader für 22 kW bekommen. In Kombination mit dem 22-kW-Ladegerät verfügt die Batterie über ein Flüssigkeits-Kühlsystem und ein Heizsystem, um die Temperatur der Batterie auf dem richtigen Niveau zu halten, die volle Reichweite zu erzielen und die Ladezeiten zu verkürzen.

Der E-Kangoo wird in zwei Varianten angeboten: Als Equilibre und als Techno. Ersterer richtet sich vor allem an Gemeinden oder Behörden, die ein praktisches Elektroauto benötigen und Renault schätzt, dass 45 Prozent der Kunden von daher kommen. Der Techno richtet sich an Familien oder Personen, die ein Elektroauto mit viel Platz haben wollen.

Marktstart ist Anfang nächsten Jahres, Preise gibt es noch keine.

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Kommentare

Renault Kangoo E-Tech Electric: Was der elektrische Van kann | motor.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat