Autoshow
20.09.2018

Studie Peugeot e-Legend - fährt auch im Legendenmodus

Auf dem Pariser Autosalon zeigt Peugeot eine vom 504 Coupé inspirierte Studie.

Anno 1969 zeigte Peugeot die Coupé -Version des 504. Das Design kam von Pininfarina und das Auto war so erfolgreich, dass es bis 1983 gebaut wurde. Bei Peugeot erinnert man sich jetzt an die glorreiche Vergangenheit und zeigt eine Studie, die vom ursprünglichen 504 Coupé inspiriert ist.

Wenig überraschend fährt der e-Legend Concept rein elektrisch. Der Elektromotor leistet 340 kW und mit seinen 100kWh Batterien soll der Peugeot 600 Kilometer weit kommen (nach dem neuen WLTP-Zyklus). Dabei überträgt der Peugeot seine Kraft mittels Allradantrieb auf alle vier Räder.

 

9 slides, created on 20/Sep/2018 - 10:02:20

1/9

Und die Studie soll autonom fahren - wenn dies gewünscht ist. Dabei hat der Fahrer gleich vier unterschiedliche Modi zur Auswahl. Zwei für die Fahrt im autonomen Modus und zwei für den fahrergelenkten Betrieb. Entweder gibt es "soft" (mit möglichst viel Komfort für die Fahrgäste) oder "sharp" (für mehr Dynamik). Im autonomen Modus klappt auch das Lenkrad weg und gibt die vollständige Sicht auf den 49-Zoll-Schirm frei.

Wenn der Fahrer das Kommando übernimmt, hat er entweder den Boost-Modus (mit voller Leistung des Elektromotors) zur Verfügung oder er wechselt in den "Legend-Mode". Dann stellt der Bildschirm die drei klassischen Instrumente aus dem 504 Coupé dar.