db2020au00015_medium.jpg

© VW

Autoshow
02/26/2020

VW Touareg R: Als Plug-in-Hybrid wird er zum stärksten seiner Art

Premiere auf dem Genfer Autosalon für den Touareg R mit 462 PS.

Bislang war der Touareg mit V8-TDI und 422 PS der Platzhirsch. Ab heuer heißt der stärkste Touareg "R". Und es ist ein Plug-in-Hybrid, mit dem VW bei den Kunden punkten will.

VW kombiniert im Touareg R einen 3-l-V6-Turbobenziner mit einem Elektromotor - macht eine Systemleistung von 462 PS (bei einem maximalen Drehmoment von 700 Nm). Die Kraftübertragung erfolgt via 8-Gang-Automatikgetriebe (mit Tiptronic) und über ein Verteilergetriebe an die Vorder- und Hinterachse (permanenter Allradantrieb 4MOTION). Als Verteilergetriebe für den Kraftfluss zwischen Vorder- und Hinterachse fungiert dabei ein selbstsperrendes Mittendifferenzial mit asymmetrisch-dynamischer Momentenverteilung (Torsen). Maximal 70 Prozent der Antriebskraft gelangen an die Vorderachse, bis zu 80 Prozent an die Hinterachse.

Als Energiespeicher kommt eine Lithium-Ionen-Batterie (14,1 kWh) im Unterboden des Kofferraums zum Einsatz.

Rein elektrisch kann der große VW bis zu 140 km/h gefahren werden. Zur elektrischen Reichweite sagt VW nur soviel, dass "über die durchschnittlichen Tagesdistanzen der beruflichen Pendler elektrisch gefahren werden kann". Das klingt nicht nach viel mehr als 50 Kilometer.

Besonders stolz ist VW auf die Zugkraft des R, klar, Autos wie der Touareg werden gerne als Zugfahrzeug genutzt. Diesbezüglich ist der VW für maximale Anhängelasten von bis zu 3,5 Tonnen freigegeben. Und das schafft der Touareg R auch im Elektromodus. Übrigens kann das Plug-in-Hybrid-SUV optional mit dem Anhängerrangierassistenten „Trailer Assist“ ausgestattet werden.

Der Touareg R ist serienmäßig mit dem „Innovision Cockpit“ ausgestattet. Es besteht aus den digitalen Instrumenten („Digital Cockpit“, 12-Zoll-Screen) und dem Screen des Infotainmentsystems („Discover Premium“, 15-Zoll-TFT-Touchscreen). Neu im Touareg ist der optionale „Travel Assist“. Bislang ermöglicht dieses System das assistierte Fahren bis 210 km/h. Im Touareg ist diese Unterstützung auf deutschen Autobahnen erstmals bis zu einer Geschwindigkeit von 250 km/h verfügbar.

Markteinführung ist in der zweiten Jahreshälfte 2020. Die Preise hat VW noch nicht bekanntgegeben, zum Vergleich: Der Touareg mit V8 TDI kostet bei uns ab € 119.200,-.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.