Classic
17.11.2018

Dorotheum versteigert Traumautos von Mercedes aus der Wiesenthal-Sammlung

Am 1. Dezember kommen 13 edle Oldtimer mit Stern unter den Hammer.

Zu den Highlights der Auktion zählt sicherlich ein Mercedes 600 Pullmann, ein Auto, das ein Stück österreichischer Zeitgeschichte ist. Gleich drei Staatsoberhäupter, die Präsidenten Adolf Schärf, Franz Jonas und Rudolf Kirchschläger und ihre illustren Gäste, wurden in der Staatslimousine aus dem Jahr 1964 chauffiert. Unter anderem wurde mit diesem Auto 1969 Queen Elizabeth bei ihrem Österreich-Besuch vom Flughafen abgeholt.

Das Dorotheum schätzt, dass der sechs Meter zwanzig lange Mercedes zwischen 180.000 und 260.000 Euro einbringt.

Das absolute Highlight der Sammlung ist aber sicherlich ein 300 SL von 1955. Der angebotene Flügeltürer befindet sich wie einige seiner Stallkollegen unglaubliche vier Jahrzehnte in der Sammlung Wiesenthal, und trägt seit dem ersten Tag dieselbe schwarze Nummer, auf die er heute noch angemeldet ist.

Der Schätzwert für diesen edlen Oldtimer liegt zwischen 900.000 und 1.200.000 Euro.

Auch ein offener 300 SL Roadster aus dem Jahr 1957 findet sich im Angebot (Schätzwert 750.000 bis 950.000 Euro).

Ältestes Auto im Angebot ist ein 300 S Roadster aus dem Jahr 1952 (Schätzwert 550.000 bis 750.000 Euro).

Die Dorotheum-Auktion findet am 1. Dezember im Camineum der Österreichischen Nationalbibliothek statt.

Link: Auktion Sammlung Wiesenthal

 

Staatslimousine versteigert