j_classic_ctype_280121_01.jpg

© Jaguar

Classic
01/31/2021

Jaguar produziert wieder den C-type - Konfigurator inklusive

Es gibt nur eine betrübliche Nachricht...

von Michael Andrusio

So genannte Continuations Serien sind angesagt. Heißt, Autohersteller produzieren wieder Fahrzeuge von anno dazumal, die dann funkelnagelneu und zu einem aberwitzigen Preis angeboten werden.

Jaguar hat diesbezüglich bereits Erfahrungen mit einer Lightweight-Serie des E-Type und nun kommt die Neuauflage einer anderen Ikone aus der Jaguar-Historie: Der C-type.

j_classic_ctype_280121_suedegreen_03.jpg

Mit den C-type Continuation Cars feiert man das 70jährige Jubiläum des ersten Gesamtsiegs bei den 24 Stunden von Le Mans. Schon bei seinem Debüt, damals noch mit Trommelbremsen, gewann er 1951 mit Peter Walker und Peter Whitehead die 24 Stunden von Le Mans. Es war der erste von bis heute sieben Jaguar-Siegen beim französischen Klassiker.

Die neuen C-type Continuation-Modelle übernehmen freilich die Technik des 53er-Siegerwagens – also mit Scheibenbremsen, drei Weber 40DCO3-Vergasern und einem 3,4 l großen Reihensechszylinder mit 220 PS.

j_classic_ctype_280121_04.jpg

Die Kunden haben nun erstmals die Möglichkeit, ihr Fahrzeug via Online-Konfigurator zusammenzustellen. Viele Auswahlwahlmöglichkeiten gibt es freilich nicht. Aber man hat zwölf authentische Exterieur-Farben und acht verschiedenen Interieur-Trimms zur Auswahl bzw. zum Vergleichen. Zudem lassen sich Startnummern oder Lenkrad- und Motorhauben-Embleme wählen. Zu den wählbaren Extras für ein C-type Continuation-Modell zählen ein FIA-zertifiziertes Rückhaltesystem und ein Überschlagschutz.

Allerdings wird Jaguar vom neuen C-type nur acht Fahrzeuge produzieren. Preis? Auf Anfrage.

>>> Konfigurator C-type

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.