© Bentley

Neuauflage
09/12/2019

Kein Witz: Bentley baut wieder den Blower von 1929

Im Rahmen einer so genannten Continuation-Serie werden zwölf "neue" Exemplare des legendären Vorkriegswagens hergestellt.

von Michael Andrusio

Jaguar tut es. Aston Martin tut es. Und nun zeigt auch Bentley auf und kündigt an, eines der berühmtesten Autos der Firmengeschichte wieder zu produzieren - Sir Tim Berkins 4 1/2 Litre Team Blower. Es ist dies das erste Mal, dass sich ein Hersteller im Zuge einer Continuation-Serie an ein Auto aus der Vorkriegsepoche wagt.

Ein Team Blower (Chassis-Nr. HB 3403), der sich im Besitz von Bentley befindet, wird für das Projekt in seine Einzelteile zerlegt. Die Teile werden gescannt und anschließend ein 3D-Modell hergestellt. Dann werden zwölf Sets der Teile produziert - teils in Handarbeit, teils unter Verwendung moderner Produktionstechniken - die dann von Bentleys erfahrenen Heritage-Technikern zu zwölf Autos zusammengebaut werden.

"Die vier Team Blower sind die wertvollsten Bentleys, die weltweit existieren. Und wir wissen, dass es eine Nachfrage nach originalgetreuen Nachbauten gibt, mit denen man Spaß haben kann, ohne dass man stets an den Wert denken muss", erklärt Bentley-Boss Adrian Hallmark. 

Die zwölf "neuen" Blower sollen dem Original so ähnlich wie nur möglich sein, es gibt nur minimale, von außen nicht sichtbare Abweichungen, die durch die aktuellen Sicherheitsstandards bedingt sind, erklärt Bentley.

Warum ausgerechnet zwölf? Weil der Original-Blower seinerzeit bei zwölf Rennen am Start war. Darunter bei den 24-Stunden von Le Mans im Jahr 1930, wo sich Tim Birkin ein elektrisierendes Duell mit Rudolf Caracciola im Mercedes SSK lieferte. Allein, keiner der eingesetzten Bentley Blower sah 1930 die Zielflagge.

Angetrieben werden die Blower von einem Vierzylinder-Motor mit 16 Ventilen. Dazu baut Bentley eine exakte Replika des Amherst Villiers Mk IV roots-type supercharger, der schon den seinerzeitigen Motor auf eine Leistung von 240 PS brachte. Zudem wird der Bentley mit Nachbauten der 40 cm großen Trommelbremsen, Marke Bentley-Perrot, ausgerüstet.

Die Autos werden bei Bentleys Spezialabteilung für Sonderaufbauten, der Firma Mulliner, hergestellt. Bei Mulliner schätzt man, dass die Produktion der zwölf Blower etwa zwei Jahre dauern wird.

Preis für das Auto? Auf Anfrage...