benz.jpg

© Bonhams

Classic
07/03/2021

Den fuhr Ayrton Senna: Mercedes 190E 2,3 des Lotus F1-Teams wird versteigert

Das Auktionshaus Bonhams versteigert im Juli einen 190E mit bewegter Vorgeschichte

von Michael Andrusio

Der Mercedes 190E 2,3-16 ist an sich ein Auto, das heutzutage bei Sammlern geschätzt wird. Der Sechzehnventiler war die sportliche Evolutionsstufe der Baureihe W201, die im Herbst 1982 vorgestellt worden war. Für den 2,3-16 hatte sich Mercedes technische Unterstützung durch die Motorenspezialisten von Cosworth geholt, die bei der Entwicklung des Zylinderkopfs mit der 16-Ventil-Technik mithalfen. Der 190E 2,3-16 wurde dann auf der IAA in Frankfurt 1983 offiziell präsentiert.

Im Jahr 1986 wurden zwei dieser Autos an das Formel-1-Team von Lotus geliefert. Sie waren als offizielle Teamfahrzeuge im Einsatz und wurden von der Teamführung, sowie den Fahrern genutzt - die hießen in der Saison 1986 Ayrton Senna und Johnny Dumfries. Eines dieser Autos wird nun vom Auktionshaus Bonhams versteigert. Die Recherchen durch den Verkäufer haben ergeben, dass dieses Auto vornehmlich von Ayrton Senna als Dienstwagen genutzt wurde, so Bonhams.

benz2.jpg

Das Fahrzeug ist in einem guten Zustand, wurde über die Jahre brav gewartet und einige Schäden am Fahrzeugboden oder den Radkästen wurden im Dezember 2020 professionell repariert. Der Kilometerzähler zeigt 204.250 km (126.915 Meilen). Das Auktionshaus schätzt, dass der Mercedes einen Preis von 29.000 bis 35.000 Euro einbringen wird.

Nürburgring 1984

Denkt man an Senna und Mercedes 190E fällt vielen Motorsportfans ein legendäres Rennen auf dem damals neuen Nürburgring im Jahr 1984 ein. Zur Eröffnung der Rennstrecke wurde ein Rennen mit rund 20 identischen 190E 2,3-16 veranstaltet, die von aktuellen und früheren Rennfahrern pilotiert wurden. Am Start waren unter anderem Niki Lauda, Keke Rosberg, Alain Prost, James Hunt, Denny Hulme, Alan Jones, John Watson, Stirling Moss, John Surtees, Elio de Angelis oder Carlos Reutemann. Emerson Fittipaldi sprang kurzfristig ab und sein Auto übernahm der damals noch eher unbekannte Ayrton Senna da Silva, der 1984 seine erste Formel-1-Saison für das Team von Toleman bestritt.

Jedenfalls gewann Senna das Rennen vor Niki Lauda (der vom letzten Startplatz aus gestartet war) und Carlos Reutemann.

Video-Fundstück: Ayrton Senna, Jochen Mass und Alain Prost über den Mercedes 190E 2,3 bzw. 2,6

 

Die Auktion von Bonhams findet am 17.Juli statt.

Link: Bonhams MPH July Auction

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.