© Dorotheum

Classic
06/20/2021

Toto Wolffs Mercedes-AMG GT R kommt unter den Hammer

Das Dorotheum versteigert Anfang Juli im Rahmen der "Klassische Fahrzeuge" Auktion einen Sportwagen vom Mercedes-Formel-1-Teamchef

Eine bessere Provenienz kann ein Mercedes-AMG GT R wohl nicht haben.

Der GT R in designo selenitgrau magno-Lackierung wurde im April 2018 gebaut und im Juni 2018 an Toto Wolff, den österreichischen Teamchef des Mercedes-Formel-1-Teams, ausgeliefert. Zugelassen wurde er auf eine seiner Firmen und der Wagen trägt an der Mittelkonsole eine Silberplakette mit der Signatur von Toto Wolff. 

Viele Kilometer hat Toto Wolff damit nicht heruntergespult, der Kilometerzähler zeigt lediglich 2.500. Als R hat der AMG GT eine Leistung von 585 PS und für den nötigen Anpressdruck sorgt bei diesem Sportwagen ein großer Heckflügel.

Das Fahrzeug hat eine österreichische Zulassung und der Schätzwert liegt bei 190.000 bis 250.000 Euro.

Weitere Highlights

Zudem wird im Rahmen der Auktion auch eine österreichische Rarität versteigert, ein Steyr Typ II 12/40 PS aus dem Jahr 1920. Es ist dies das erste Serienfahrzeug der Marke Steyr, konstruiert von Hans Ledwinka. Das Fahrzeug wurde ursprünglich an das ägyptische Königshaus ausgeliefert und kam Ende der 70er Jahre wieder zurück nach Österreich. Schätzwert für den Steyr: 240.000 bis 320.000 Euro.

Außerdem kommen zwei Sportwagen-Ikonen der frühen 70er-Jahre zur Versteigerung: Ein Lancia Stratos von 1974 (Schätzwert: 300.000 bis 400.000 Euro) und ein (Ferrari) Dino 246 GT von 1971 (Schätzwert: 350.000 bis 450.000 Euro).

Die Auktion findet am 3.Juli im Dorotheum Vösendorf statt.

Info: Dorotheum

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.