© Kurier/Jeff Mangione

Classic
08/19/2022

Vienna Classic Days: Oldtimer unterwegs in Wien

An diesem Wochenende gibt es wieder schöne, alte Autos in Wien zu sehen.

An diesem Wochenende, von 20. bis 21. August, treffen sich die Oldtimer wieder in Wien. Im Rahmen der Vienna Classic Days versammeln sich rund 170 klassische Automobile, um in der Hauptstadt ihre Runden zu drehen, für die Zuschauer am Streckenrand schöne Fotomotive abzugeben und überhaupt eine Art rollendes Museum zu bilden.

Unterwegs sind die Fahrzeuge am Samstag und am Sonntag, gestartet wird an beiden Tagen vormittags im Donaupark, dort sind die Oldtimer ab ca. 8 Uhr 30 zu bestaunen. Am Samstag führt die Route zunächst in den Wienerwald und über die Höhenstraße. Am Nachmittag kommen die Autos wieder in die Stadt und voraussichtlich ab 17 Uhr 30 folgt der Höhepunkt der Classic Days, die Parade der Fahrzeuge auf der Ringstraße, die für die Fahrt der Oldtimer (zweimal wird der Ring umrundet) für den übrigen Verkehr gesperrt wird.

Auch am Sonntag starten die Teilnehmer vom Donaupark aus. Die Route führt sie durch die Wiener Innenstadt wieder zurück zum Donauturm, wo ein Oldtimer-Picknick den Abschluss bildet.

Für die Zuseher gibt es tolle Old- und Youngtimer aus praktisch allen Epochen zu bestaunen. Ältestes Fahrzeug ist ein Vallée Vis-a-Vis aus dem Jahr 1897. Nur wenig jünger ist ein Riley 12/18 von 1908. Sehenswert auch ein Hispano-Suiza aus dem Jahr 1917 oder ein Gräf & Stift SR4 sp. Original-Rennsportwagen von 1925. 

Link: viennaclassicdays.com

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Kommentare