© Silverstone Auctions

Classic
08/15/2021

Warum dieser Audi Ur-quattro für fast 200.000 Euro versteigert wurde

In England wurde nun ein sehr gepflegtes Exemplar für diese hohe Summe versteigert

von Michael Andrusio

Für sage und schreibe 163.125 Pfund, das entspricht rund 192.500 Euro, fiel bei Silverstone Auctions der Hammer für einen Audi Ur-quattro aus dem Jahr 1991. Ein Auktionsrekord, wie Silverstone Auctions vermeldet. Dass die Gebote durch die Decke gingen, hat freilich gute Gründe.

Der Ur-quattro ist praktisch noch in Originalzustand und wurde von den Besitzern gehegt und gepflegt. Dazu kommt ein Tachostand von lediglich 6.000 Kilometern. 

Es handelt sich bei diesem Ur-quattro um einen 2,2-l-20V mit Lenkrad auf der rechten Seite für den englischen Markt. Mit Baujahr 1991 wurde das Auto im letzten Jahr der Ur-quattro-Produktion, die 1980 begann, gefertigt. Das Auktionshaus Silverstone Auctions geht sogar davon aus, dass dies überhaupt der Letzte aus der Serienfertigung könnte.

Seit 1991 hatte der Audi nur zwei Besitzer und war seit 2008 "eingemottet" - er wurde zwar nicht mehr gefahren, aber immer wieder gestartet und das Öl gewechselt.

quattro-Historie

Offiziell präsentiert wurde der erste quattro 1980 auf dem Genfer Autosalon. Die Idee für so ein Auto war bereits im Winter 1976/77 entstanden, als man in Skandinavien Audi-Limousinen testete und man erkannte, welche Vorteile der Allrad eines VW Iltis (der als Begleitfahrzeug dabei war) auf Schnee brachte.

Allradantrieb war Anfang der 1980er zwar nicht neu, aber in Kombination mit einem sportlichen Coupe mit 200 PS sorgte der quattro sofort für Aufsehen. Zumal der Audi bald darauf auch in der Rallye-WM Furore machte. Seinen ersten offiziellen Einsatz hatte der Audi quattro Anfang 1981 bei der (zur Europameisterschaft zählenden) Jänner-Rallye in Österreich. Franz Wittmann saß damals am Steuer und gewann die Rallye mit 21 Minuten Vorsprung. In Folge gewann der quattro zwischen 1981 und 1985 23 Läufe in der Rallye-Weltmeisterschaft mit Fahrern und Fahrerinnen wie Walter Röhrl, Michèle Mouton, Hannu Mikkola oder Stig Blomqvist.

Von 1980 bis 1991 wurden insgesamt 11.452 Exemplare des Ur-quattro hergestellt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.