Prototyp des i4 bei Testfahrten

© BMW

E-Mobility
11/18/2019

BMW i4: 530 PS und 600 Kilometer Reichweite

BMW verrät die wichtigsten Eckdaten des für 2021 geplanten i4.

Laut BMW ist es die eDrive Technologie der fünften Generation, die zunächst der iX3 und in weiterer Folge der i4 mitbekommen. Dabei wird der i4 ein so genanntes Gran Coupé werden, also ein viertüriges Coupé mit gestreckter Linienführung und einem geräumigen, variabel nutzbaren Interieur für hohe Alltags- und Reisetauglichkeit.

Der Elektromotor im i4 leistet 390 kW bzw. 530 PS - das entspricht etwa dem Leistungsniveau eines aktuellen BMW-V8, erklärt man in München. Auf 100 km/h beschleunigt der i4 in 4 Sekunden und erreicht eine Spitze von über 200 km/h.

Die für den BMW i4 entwickelte Ausführung der Hochvoltbatterie zeichnet sich durch eine extrem flache Bauweise und eine optimierte Energiedichte aus. Bei einem Gewicht von rund 550 Kilogramm weist sie einen Energiegehalt von rund 80 kWh auf. Damit soll der i4 etwa 600 Kilometer weit kommen.

Die Batterie des i4 lässt sich in rund 35 Minuten auf rund 80 Prozent des vollständigen Energiegehalts aufladen. Dies entspricht einer Ladedauer von rund sechs Minuten für eine Reichweite von 100 Kilometern, rechnen die Münchner vor.

Der i4 wird ab 2021 produziert. Bereits nächstes Jahr startet der iX3 und vor dem dem i4 kommt auch noch der iNEXT.