p90423613.jpeg

© BMW

E-Mobility
06/02/2021

BMW i4: So viel kostet das neue Elektroauto bei uns

Der Elektro-BMW wird auch als Powervariante i4 M50 kommen

von Michael Andrusio

BMW verrät mehr Details zum kommenden i4. Das viertürige Gran Coupe wird ab April 2022 bei uns auf den Markt kommen. Und BMW bietet das Elektroauto in zwei Varianten an: Als eDrive40 und als M50, dem ersten rein elektrischen Performance-Fahrzeug der M GmbH.

Der eDrive40 kommt als Hecktriebler, sein E-Antrieb leistet 250 kW/340 PS. Der Strom wird in einem 81 kWh-Akku gespeichert, wobei der eDrive40 auf Reichweite getrimmt wurde. Die liegt bei 590 Kilometer.

Dagegen ist der M50 mehr auf Dynamik ausgelegt. Hier arbeiten zwei Elektromotoren, einer an der Vorder- einer an Hinterachse, und damit fährt der M50 mit Allradantrieb. Die Systemleistung liegt bei 400 kW/544 PS und damit beschleunigt der i4 in 3,9 Sekunden auf 100 km/h. Die Reichweite liegt hier bei 510 Kilometer.

Der BMW i4 M50 ist außerdem mit einem modellspezifisch abgestimmten Adaptiven M Fahrwerk, der variablen Sportlenkung, der M Sportbremsanlage sowie mit optional bis zu 20 Zoll großen M Leichtmetallrädern einschließlich Mischbereifung ausgestattet.

Die maximale Rekuperationsleistung beträgt 116 kW im BMW i4 eDrive40 und 195 kW im BMW i4 M50. Gleichstrom kann mit einer Leistung von bis zu 200 kW geladen werden. So lässt sich die Reichweite an einer High Power Charging Station und bei einem Batterieladezustand von 10 Prozent innerhalb von 10 Minuten um 164 Kilometer (beim BMW i4 eDrive40i) beziehungsweise um 140 Kilometer (beim BMW i4 M50) erhöhen.

Die Preise stehen auch schon fest. Der i4 als eDrive40 wird bei uns ab 57.900 Euro und der M50 ab 69.800 Euro zu haben sein. Markteinführung ist am 9. April 2022.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.