© BMW

E-Mobility
06/26/2019

Elektro-5er von BMW beschleunigt in unter 3 Sekunden auf 100 km/h

Mit dem Versuchsträger wollen die Münchner das technisch Machbare ausloten.

Kaufen kann man das Ding nicht, noch nicht. BMW experimentiert in Sachen Elektromobilität mit einer besonderen E-Version des 5ers.

Mit dem Fahrzeug will man das technisch Machbare ausloten, erklären die Ingenieure. So verfügt der 5er über drei Elektromotoren, die eine maximale Systemleistung von über 720 PS bzw. 530 kW erzielen. Damit beschleunigt der 5er in "deutlich unter 3 Sekunden" auf 100 km/h.

Beim Antrieb handelt es sich um drei Antriebseinheiten der fünften Generation bei denen jeweils eine E-Maschine mit der dazugehörigen Leistungselektronik und dem Abtrieb in einem gemeinsamen Gehäuse untergebracht sind. Eine ist an der Vorderachse eingebaut, zwei an der Hinterachse – ausgeführt als Doppel-Antriebseinheit. Um für entsprechende Fahrdynamik zu generieren, sind die beiden E-Motoren an der Hinterachse getrennt ansteuerbar und dadurch ist ein E-Torque-Vectoring darstellbar, erklären die Entwickler.

Besonderheit der neuen Generation von Elektromotoren von BMW ist, dass sie ohne seltene Erden auskommen. Erstmals in Serie geht eine solche E-Maschine mit dem BMW iX3 – wohlgemerkt eine pro Fahrzeug.