lucid-air-gallery-002.jpg

© Lucidmotors

E-Mobility
08/20/2020

Lucid Air: Dieses E-Auto "tankt" 32 Kilometer in einer Minute

Das kommende Elektrofahrzeug aus den USA soll eine Reichweite von über 800 Kilometern haben.

Offiziell vorgestellt wird der neue Lucid Air am 9. September. An einem 9. September (1850) wurde auch Kalifornien der einunddreißigste Bundesstaat der USA. Und deswegen feiert die im Silicon Valley beheimatete Firma Lucid Motors auch an einem 9.9. die Premiere ihres Elektroautos.

Ende des Jahres soll die Produktion des Lucid Air in der Fabrik in Casa Grande (Arizona) anlaufen. An die ersten Kunden soll die Luxuslimousine ab Anfang 2021 ausgeliefert werden.

Bereits jetzt verweist man stolz auf die Ladeleistung des E-Autos. So soll der Lucid Air eine Ladegeschwindigkeit von bis zu 32 Kilometern pro Minute erzielen, was bisher einzigartig ist. Das heißt, unterwegs können Besitzer ihren Lucid Air unter realen Bedingungen in nur 20 Minuten für eine Reichweite von rund 483 Kilometern aufladen.

Möglich macht das eine 900-Volt-Elektroarchitektur, maßgefertigte Lithium-Ionen-Batteriezellen, ein hochentwickeltes Batterie- und Wärmemanagementsystem sowie die hervorragende Effizienz des Antriebsstrangs, erklären die Macher von Lucid Motors.

lucid-air-gallery-012.jpg

„Wir haben jeden Aspekt des Lucid Air und seiner Plattform so konzipiert, dass vom Antriebsstrang bis zur Aerodynamik alle Abläufe hocheffizient sind. Durch diese Bemühungen haben wir mehrere neue Standards gesetzt. Zum Beispiel ist der Lucid Air das Elektrofahrzeug mit der größten Reichweite, die nach EPA-Schätzung bei 832 Kilometern liegt“, sagt Eric Bach, Vice President of Hardware Engineering bei Lucid Motors.

Dazu haben die Amerikaner eine so genannte "Wunderbox" entwickelt. Das ist die Onboard-Ladeeinheit, die normalerweise getrennte Funktionen in sich vereint. Der Lucid Air ist kompatibel mit der öffentlichen Ladeinfrastruktur, einschließlich der 350-kW-Ladestationen. Das 19,2 kW AC-Onboard-Ladegerät unterstützt dabei AC-Ladegeschwindigkeiten von bis zu 129 Kilometer pro Stunde.

V2X

Das E-Auto ist gerüstet für integriertes Boost-Charging und das breiteste Spektrum in Bezug auf die Ladekompatibilität – von AC Level 1 und 2, bis hin zur leistungsstärksten Level 3 DC-Schnellladung – und das alles unter Verwendung des universellen CCS-Stecker-Standards für den Anschluss und das schnelle Laden an jedem öffentlichen Ladenetz. Und noch etwas kann der Lucid Air: Er bietet volle Bidirektionalität für fortschrittliche V2X-Funktionen (Vehicle-to-Everything). Heißt, das Fahrzeug lässt sich als temporäre Energiereserve nutzen, um das eigene Haus oder ein Ferienhaus, das sich außerhalb des Netzes befindet, mit Strom zu versorgen.

„Mithilfe unserer extrem hohen 900-Volt-Elektroarchitektur und unserer Wunderbox haben wir erheblich die Geschwindigkeit erhöht, mit der Energie in das Fahrzeug gelangt, sich in ihm verteilt und sogar aus ihm abfließt. Somit liefern wir das weltweit am schnellsten aufladbare Elektrofahrzeug mit zukunftsweisenden Ladefunktionen“, so Eric Bach.

lucid_charging.jpg

Lucid Motors hat für die Kunden auch die Lucid Connected Home Charging Station entwickelt, eine der ersten verfügbaren Wechselstrom-Ladestationen mit bidirektionalen Ladefunktionen. Um sie nutzen zu können, gehört zur Lieferung jedes Lucid-Fahrzeugs standardmäßig auch ein Lucid Mobile Charging Cord. Durch die bidirektionalen Ladefunktionen können Besitzer ihren Lucid Air kosteneffektiver aufladen.

Aktuell entwickelt das Unternehmen auch statische Energiespeichersysteme (ESS) unter Verwendung der hauseigenen Batterie, Leistungselektronik und der renommierten BMS-Software (Battery Management System). Ziel ist es, die Grundsteine für eine fortschrittliche Energiespeicherung zu legen und diese weiterzuentwickeln.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.