© Mercedes

E-Mobility

Mercedes kündigt Technologiesprung bei E-Antrieb und Software an

Studie eines Mercedes für das elektrische Einstiegssegment wird anlässlich der IAA im September vorgestellt.

07/27/2023, 08:14 AM

Mercedes-Benz will seine Technologie beim elektrischen Antrieb wie auch bei der Software im Auto in den kommenden Jahren sprunghaft weiterentwickeln. „Wir gehen einen sehr großen technologischen Schritt in den nächsten paar Jahren“, sagte Vorstandschef Ola Källenius am Donnerstag in einer Konferenz mit Analysten.

Einen Vorgeschmack darauf werde es auf der Automesse IAA im September in München geben. "Im September werden wir auf der IAA Mobility einen Ausblick darauf geben, wie Mercedes-Benz das elektrische Einstiegssegment neu definiert“, sagte Källenius. So will man auf der IAA ein entsprechendes Konzeptfahrzeug zeigen.

 In den kommenden Jahren werde der elektrische Antrieb „von A bis Z“ überholt, alles „neu, neu, neu“ zum Beispiel bei der Zellchemie oder Invertern. Vor dem Hintergrund der Diskussion über die schwache Wettbewerbsposition der deutschen Autobauer bei Elektroautos auf ihrem wichtigsten Markt China gegenüber den chinesischen Rivalen gab sich Källenius zuversichtlich. Mercedes-Benz müsse sich demnach weder beim Antrieb noch bei den digitalen Angeboten hinter der Konkurrenz verstecken.

>>Mehr zum Thema: Was die neue E-Klasse kann

Im Premiumsegment sei der Konkurrenzkampf bisher nicht so hart wie im Volumensegment. In Europa komme es beim Übergang zu E-Autos jetzt auf den Ausbau der Ladeinfrastruktur an. Denn die Phase der Pionierkäufer sei vorüber, jetzt gelte es, die Masse der Käufer zu gewinnen.

ein ActiveCampaign Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign zu.

Kommentare

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat