nawa_racer_1.jpg

© NAWA

E-Mobility
12/23/2019

NAWA Racer: Elektro-Bike mit neuartiger Hybrid-Batterie

Studie eines Elektro-Bikes, das unter anderem 80 Prozent der beim Bremsen verlorenen Energie wiederverwenden kann.

Die CES in Las Vegas lockt immer mehr Autohersteller und Firmen an, die sich mit dem Thema Elektromobilität beschäftigen. So auch NAWA Technologies aus Frankreich.

Auf der Show in Las Vegas zeigt man mit der Racer die Studie eines Elektro-Bikes. Optisch ist das Bike an die Cafe Racer der 60er Jahre angelehnt, Besonderheit ist aber die Hybrid-Batterie, wie NAWA das Speichersystem nennt.

nawa_racer_7.jpg

Hybrid heißt in diesem Fall, dass man eine Lithium Ionen Batterie mit Superkondensatoren kombiniert. Diese Kohlenstoff-basierten Superkondensatoren sind in der Lage innerhalb von Sekunden Strom zu speichern und wieder abzugeben. Zum Beispiel kann Rekuperationsenergie vom Bremsen schnell gespeichert und ebenso schnell wieder an den Elektromotor abgegeben werden. 80 Prozent der Energie, die sonst beim Bremsen verloren geht, kann so wieder genutzt werden, rechnet man bei NAWA vor.

Die Franzosen integrieren diese Superkondensatoren in ein Lithium-Ionen System, um ein Batterie-System mit einer besseren generellen Performance zu schaffen, wobei die Lithium-Ionen-Batterie immer noch Vorteile bei der Energeispeichermenge bietet, erklären die Entwickler.

nawa_racer_3.jpg

Die Superkondensatoren, die die Lithium-Ionen-Akkus "boosten" sind dort eingebaut, wo normalerweise der Tank untergebracht ist, die Batterie sitzt dort, wo der Verbrennungsmotor sitzen würde. Die Superkondensatoren haben eine Kapazität von 0,1 kWh, die Lithium-Ionen-Batterie kommt mit 9 kWh aus (und ist auch entsprechend leicht).

Wie sieht es mit der Reichweite aus? Im kombinierten Zyklus erreicht die Racer 150 km, bewegt man sich nur im urbanen Umfeld, gehen sich auch 300 km aus. Die NAWA Superkondensatoren brauchen nur zwei Minuten, um wieder zu laden, das gesamte Batterie-System lässt sich in einer Stunde zu 80 Prozent laden.

Angetrieben wird das Bike von einem 100 PS Elektromotor. Damit beschleunigt das E-Bike in unter 3 Sekunden auf 100 km/h und erreicht eine Spitze von 160 km/h.

nawa_racer_8.jpg

Ob die Racer je in Serie gehen wird, ist eher fraglich, aber bei NAWA erklärt man, dass diese Batterie-Technik für jedes Elektro-Fahrzeug (auch Autos) geeignet ist und schon in näherer Zukunft in Serienproduktion gehen könnte.