© Nissan

E-Mobility

Mit dem Elektroauto von Pol zu Pol

Ein Brite reist kommendes Jahr mit einem Nissan Ariya vom Nord- zum Südpol.

05/25/2022, 10:39 AM

Für die Kunden ist das neue Elektroauto von Nissan, der Ariya, ab Sommer zu haben. Der Brite Chris Ramsey hat mit dem Elektroauto noch Größeres vor. Er möchte mit dem Ariya vom Nordpol zum Südpol reisen. Das ist eine Strecke, die über 27.000 Kilometer führt und ist die weltweit erste rein elektrische Expedition vom Nordpol bis zum Südpol.

Der Weg führt von der Arktis über Nord-, Mittel- und Südamerika in die Antarktis und dabei durch einige der extremsten und zugleich schönsten Landschaften der Welt: von schneebedeckten Gletscherlandschaften über steile Bergpfade bis hin zu riesigen Wüstendünen und unerforschten Gebieten. Damit der Nissan Ariya e-4ORCE für die eisigen Bedingungen in der Arktis und Antarktis gerüstet ist, entwickelt Chris Ramsey eine maßgeschneiderte, robuste Außenverkleidung, die für die Reise durch extremes Gelände geeignet ist.

Der Ariya e-4ORCE fährt mit Allradantrieb und kommt - ja nach Motorleistung - auf eine Reichweite von bis zu 460 Kilometer. Wie Chris Ramsey in den Polarregionen oder in den Anden das Thema Laden angehen will, wird spannend. Auf dem amerikanischen Kontinent ist er jedenfalls in Begleitung eines Standard-Ariya.

Für Chris Ramsey ist es nicht die erste Expedition mit reinem Elektroantrieb. Schon seit über zehn Jahren ist er mit E-Fahrzeugen unterwegs und war im Jahr 2017 gemeinsam mit seiner Frau Julie das erste Team, das die Mongol Rallye in einem vollelektrischen Fahrzeug absolvierte. In seinem Nissan Leaf legte das Paar in 56 Tagen über 16.000 Kilometer zurück. „Wir wollen beweisen, dass Elektrofahrzeuge die härtesten Bedingungen meistern können – von eisiger Kälte an den Polen bis hin zu den heißen und feuchten Dschungeln Südamerikas“, so Chris Ramsey. „Dabei zeigen wir, dass E-Modelle Fahrspaß bieten und den täglichen Anforderungen von Autofahrern auf der ganzen Welt gerecht werden. Es ist fantastisch, bei einer solchen Expedition eine globale und innovative Marke wie Nissan an seiner Seite zu haben.“

Start für die Expedition ist im März 2023.

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Kommentare

Nissan Ariya: Mit dem Elektroauto von Pol zu Pol | motor.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat