E-Mobility
03/06/2020

So (ähnlich) soll der kommende BMW i4 klingen

BMW hat kürzlich den i4 als Concept vorgestellt. Für das Elektroauto braucht es auch einen spezifischen Sound.

Unter dem Markennamen von BMW IconicSounds Electric hat Hollywood-Komponist Hans Zimmer den Klang gemeinsam mit BMW Sound Designer Renzo Vitale entwickelt. BMW IconicSounds Electric soll den Elektrofahrzeugen von BMW künftig zusätzliche emotionale Tiefe verleihen, indem ihr Charakter durch individuelle Klänge und Sounds für den Fahrer erlebbar wird.

Die Klangwelt des BMW Concept i4 reicht von den Fahrgeräuschen im Experience Mode „Core" bis hin zu intensiveren Klängen im „Sport" Experience Mode. Die Sounds geben einen Ausblick auf BMW IconicSounds Electric für den BMW i4. Ebenso Teil der gestalteten Klangwelt ist die akustische Begleitung des Türöffnens wie auch des Start/Stop Schalters im BMW Concept i4.

Als großer Vorteil der Elektromobilität wird vielfach die Stille des elektrischen Antriebs angeführt. Mit zunehmendem Angebot elektrifizierter Modelle entsteht an dieser Stelle für den Fahrer aber auch eine Lücke in der Emotionalität des Fahrerlebnisses. Jens Thiemer, Senior Vice President Kunde und Marke BMW: „Sound hat schon immer eine wichtige Rolle in der Emotionalisierung unserer Fahrzeuge gespielt. Nun heben wir die Freude am Fahren auf ein neues Level und freuen uns ganz besonders, die neue Klangwelt der Elektromobilität bei BMW gemeinsam mit Hans Zimmer zu gestalten. Aus dieser Zusammenarbeit wird unser zukunftsweisendes Sound-Angebot für elektrifizierte Fahrzeuge entstehen: BMW IconicSounds Electric.“