© VW

E-Mobility
10/02/2019

VW e-up: Das Elektroauto gibt es für unter 20.000 Euro

Mit Förderungen lässt sich der Preis unter die 20.000er-Marke drücken.

Beginnen wir gleich mit der Preisfrage. Der neue VW e-up kostet laut Listenpreis ab € 21.990,-. Dank der staatlichen Förderung in der Höhe von 1500 Euro zum einen und einem VW-Zuschuss von 1800 Euro zum anderen, lässt sich der Preis unter die 20.000 Euro-Marke drücken. Bleiben am Ende € 17.690,-, die das kleine Elektroauto bei uns kostet.

Im Vergleich zum Vorgängermodell wurde die Energiedichte der Batteriezellen erhöht - der Energiegehalt der Batterien stieg von 18,7 auf 32,3 kWh netto. Damit soll der neue e-up auf eine Reichweite von bis zu 260 Kilometern kommen. Bei 40 kW DC-Ladeleistung (DC = Gleichstrom) reichen 60 Minuten, um die Akkus wieder zu 80 Prozent aufzuladen.

Angetrieben wird der e-up von einem 61 kW Elektromotor. Auf 100 km/h beschleunigt er in 11,9 Sekunden, die Spitze liegt bei 130 km/h.

Serienmäßig an Bord sind Klimaautomatik, Radiosystem „composition phone“ mit Bluetooth-Schnittstelle und DAB+, „maps + more“ als Dockingstation und multifunktionale App sowie der Spurhalteassistent „Lane Assist“. VW gibt auf die Batterien eine Garantie von acht Jahren bzw. 160.000 Kilometern.