© Geely Holding Group

E-Mobility
08/30/2022

Dieses Elektroauto aus China kommt mit 1000 km Reichweite

Der Hersteller Zeekr bekommt als erster die neue Qilin-Batterie von CATL

von Michael Andrusio

Der Batteriehersteller CATL (Contemporary Amperex Technology), der mehrere Autohersteller weltweit mit Akkus versorgt, hat mit Zeekr ein Übereinkommen getroffen, dass es dem chinesischen Autohersteller als erster erlaubt, die neue Qilin-Batterie zu verwenden.

Die neue Generation von Akkus hat eine Energiedichte von 255 Wh/kg, bietet den höchsten Level an Systemintegration und soll so noch größere Reichweiten ermöglichen. Mittels Schnellladen ist die Batterie noch dazu in 10 Minuten geladen (von 10 auf 80 Prozent).

Konkret werden die Modelle 009 (SUV) und 001 (eine Art Kombi-Coupe bzw. Shooting Brake) mit der Qilin-Batterie ausgerüstet. Der 009 wird dabei das erste Auto sein, das damit auf den Markt kommt. Der 001 wiederum soll mit Hilfe der Qilin-Batterie  eine Reichweite von 1000 Kilometer schaffen.

In China kommt der 009 im ersten Quartal 2023 auf den Markt, der 001 folgt im zweiten Quartal.

Zeekr gehört zum großen Geely-Konzern (zu dem auch Volvo gehört). Laut Medienberichten planen die Chinesen einen Start in Europa im kommenden Jahr.

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Kommentare