© BMW

E-Mobility
10/26/2016

E-Motorrad der Zukunft: Nie wieder Brez'n

Das Motorrad der Zukunft fährt elektrisch und weil man nie wieder eine "Brez'n" reissen kann, wird der Helm überflüssig.

Das Motorrad der Zukunft wird elektrisch fahren, so sieht es derzeit zumindest aus, zumal sogar Hersteller wie Harley Davidson elektrisch betriebene Bikes zumindest als Prototyp vorstellen.

BMW blickt mit der Vision Next 100 noch ein Stück weiter in die Zukunft. Es geht hier nicht nur um die Antriebseinheit, sondern um eine neue Qualität des Motorradfahrens. Das Bike fährt emissionsfrei, die Antriebseinheit erinnert optisch jedoch an den legendären Boxermotor aus dem Hause BMW. Mehr noch: Je nach Fahrsituation ändert sich die äußere Gestalt des „Boxers“. Im Ruhezustand liegt er eng an. Sobald die Fahrt beginnt, fährt der Motorblock seitlich aus – damit fungiert er als Wetterschutz und aerodynamisches Element.

Die eigentliche Revolution ist aber, dass das Bike – geht es nach seinen Machern – ohne Helm oder sonstige Schutzbekleidung gefahren werden kann. Möglich macht das die clevere Elektronik bzw. die Vernetzung von Fahrer, Motorrad und Umwelt. Aktive Assistenzsysteme schauen voraus, warnen den Fahren bzw. greifen schützend ein.

Auch ein Umfallen wird nicht mehr möglich sein. Die Assistenzsysteme balancieren das Motorrad jederzeit aus – sogar, wenn der Fahrer bereits abgestiegen ist, hält die Elektronik das Bike in Balance.

Schutz gegen Wind, Wetter und Insekten bietet der Visor, den der Fahrer während der Fahrt trägt. Natürlich dient es nicht nur als Fliegenschutz, sondern hier werden alle relevanten Daten und Informationen im Sichtfeld dargestellt. Armaturen am Motorrad selbst werden überflüssig.

„Wenn wir ein Motorrad entwickeln, denken wir normalerweise fünf bis zehn Jahre in die Zukunft. Der Blick weiter voraus, in eine deutlich entferntere Zukunft, ist daher für uns besonders spannend und überaus reizvoll. Ich bin überzeugt, dass wir mit dem BMW Motorrad Vision Next 100 ein stimmiges Zukunftsszenario für die Marke BMW Motorrad skizzieren“, erklärt Edgar Heinrich, Leiter Design BMW Motorrad.