© Hennessey

News
10/06/2019

1. 817 PS - so will Hennessey Bugattis Geschwindigkeitsrekord brechen

Die Amerikaner geben die Eckdaten des Motors für den Venom F5 bekannt.

Bugatti hat ja für reichlich Aufsehen gesorgt, als man mit dem Chiron kürzlich eine Geschwindigkeit von über 300 Meilen pro Stunde (das entspricht etwa 490 km/h) erreichte. Gleichzeitig gab Bugatti-Boss Winkelmann bekannt, dass die Rekordjagd nunmehr ad acta gelegt werde.

Dafür bastelt man anderswo an Autos, die Bugatti den Rekord bald wieder wegnehmen könnten. Genauer gesagt in Texas. Dort ist die Firma Hennessey zu Hause, die für extreme Umbauten und Fahrzeuge bekannt ist.

Der neue Supersportwagen der Amerikaner heißt schlicht F5 und nun gibt man die Eckdaten des beeindruckenden Motors bekannt, der nebenbei bemerkt "Fury" heißt. Es ist dies ein V8 mit 6,6 Litern Hubraum und zwei Turboladern. Dabei setzen die Ingenieure auf Leichtbau, wo es nur geht, die Turboschaufeln rotieren in Gehäusen aus Titan, die aus dem 3D-Drucker stammen.

Die Leistung gibt Hennessey mit 1817 PS an (das gewaltige Drehmoment beträgt 1600 Nm). Gedreht werden darf der Motor bis 8000 U/min. Noch im Laufe des Jahres will man erste Testfahrten unternehmen.


Was die Höchstgeschwindigkeit betrifft, so will John Hennessey "das schnellste und aufregendste Straßenauto" bauen und den Rekord des Bugatti Chiron könne man sicher schlagen, berichtet das Magazin Top Gear. "Wir haben in den USA einige Highways, wo es genug Platz gibt, um solche Geschwindigkeiten zu fahren. Aber am liebsten würden wir es hier in Texas erledigen", so John Hennessey.