News 13.04.2015

Ain't nobody (loves me better): Der Smart Forfour im Musikvideo

© Bild: Werk

Für eine Neuinterpretation des Hits wurde auch der neue Smart Forfour engagiert.

DJ und Produzent Felix Jaehn hat sich mit der britischen Sängerin Jasmine Thompson zusammengetan, um den Song „Ain't nobody (loves me better)” neu zu interpretieren. Das Original von Rufus und Chaka Khan stammt übrigens aus dem Jahr 1983.

Das für den Song produzierte Musikvideo spielt in Barcelona und als fahrbarer Untersatz dient den Darstellern (nebst einem Skateboard) auch der neue Smart Forfour edition #1. Entsprechende Erfahrung mit Popmusikern hat man bei Smart ja – auch Robbie Williams wurde einst von Smart gesponsert.

Das Video:

Youtube 5j1RCys4R0g
1 / 19
©Werk

14C600_22.jpg

©Werk

14C663_186.jpg

©Werk

14C660_093.jpg

©Werk

14C660_097.jpg

©Werk

14C660_101.jpg

©Werk

14C660_103.jpg

©Werk

14C660_106.jpg

©Werk

14C663_002.jpg

©Werk

14C662_04.jpg

©Werk

14C661_131.jpg

©Werk

14C664_139.jpg

©Werk

14C664_160.jpg

©Werk

14C664_119.jpg

©Werk

14C664_022.jpg

©Werk

14C600_31.jpg

©Werk

14C664_021.jpg

©Werk

14C660_172.jpg

©Werk

14C660_082.jpg

©Werk

14C661_103.jpg

Erstellt am 13.04.2015