© Michael Andrusio

News
11/08/2014

Antriebe: Das bewegt die Welt

Weltkarte der Autoantriebe: Wer fährt Diesel, wer Hybrid und wer Flex-Fuel?

Bei Bosch hat man sich genau angeschaut, welche Motoren auf welchem Märkten besonders gefragt sind. Ergebnis: Weltweit sind die Ottomotoren die dominierende Motorisierung, aber auch Diesel und Erdgas legen zu.

Ottomotoren: In China führt kein Weg vorbei an dieser Motorisierung. Fast 100% aller verkauften Autos im Reich der Mitte fahren mit Benzin. Dahinter folgen die USA und Japan mit 75%.

Diesel: Der Selbstzünder ist am stärksten vertreten in Europa (53%) und Indien (51%). Aber auch in Südkorea ist der Dieselanteil mit 30% schon beträchtlich. In den USA liegt er bei 3%, Bosch geht aber davon aus, dass er auch dort bis zum Jahr 2018 auf 10% klettern wird.

Hybrid/Elektroantrieb: Hybride sind vor allem in Japan gefragt, 19% der verkauften Autos sind Hybridautos. Es folgen die USA mit 3%. Reine Elektroautos liegen sowohl in Japan als auch in Europa und den USA bei unter 1%.

Flex-Fuel: In Brasilien sind diese Antriebe, die sowohl mit Benzin als auch mit Alkohol (Ethanol) fahren können, am weitesten verbreitet (Anteil 75% bezogen auf Brasilien und Argentinien). Zweitgrößter Markt für die Technologie sind die USA (20%).

Erdgas: Besonders beliebt ist Erdgas als Kraftstoff in Südkorea (11%), in Europa sind es 2%. Bosch rechnet vor, dass die Verkäufe seit zehn Jahren weltweit um jährlich 25 Prozent zunehmen.