© Werk

Vorstellung
09/05/2014

Audi A6: Feinschliff für die Business Class

Update für Audis A6 mit neuen Motorisierungen, Getrieben, Scheinwerfern und neuem Infotainment-System.

Die Optik des A6 wurde von Audi nur sehr behutsam nachgeschärft – am Singleframe-Grill, an den Scheinwerfern, Lufteinlässen, Stoßfängern, Seitenschwellern, Heckleuchten und Endrohren. Auf Wunsch liefert Audi die Scheinwerfer mit LED-Technik oder Matrix LED-Technik, kombiniert mit dem dynamischen Blinklicht.

Fürs Interieur bietet Audi den A6 nun auch mit Vordersitzen mit Belüftungs- und Massagefunktion an. Ebenfalls optional im Angebot ist die Heckklappe mit Sensorsteuerung (Avant). Das Top-Navigationssystem im A6 mit dem elektrisch ausfahrenden Achtzoll-Monitor nutzt jetzt eine neue Technik- Plattform, die den schnellen Tegra 30-Grafikchip von Audi-Partner Nvidia nutzt. Der ergänzende Baustein Audi connect überträgt Daten über den schnellen LTE-Standard und bringt maßgeschneiderte Online-Services ins Auto, darunter neue Media-Streaming- Apps.

Motoren und Getriebe

Umfangreich überarbeitet wurde das Motorenangebot: Im neuen A6 und im A6 Avant umfasst die Motorenpalette drei TFSI-Aggregate von 190 PS bis 333 PS und fünf TDI; ihre Spanne reicht von 150 PS bis 326 PS. Alle Motoren erfüllen die Limits der Abgasnorm Euro 6, ihre CO2-Emission ist um bis zu 22 Prozent gesunken. Die effizientesten Benzin- und Dieselmotoren tragen bei Audi das „ultra“-Label – der 1.8 TFSI ultra in Kombination mit dem völlig neuen S tronic-Getriebe begnügt sich auf 100 Kilometer im Mittel mit 5,7 Liter Kraftstoff (133 Gramm CO2 pro Kilometer); der 2.0 TDI ultra mit 150 PS erreicht ganz ohne „Ausstattungsrestriktionen” den besonders niedrigen Verbrauchswert von 4,2 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer (109 Gramm CO2 pro Kilometer).

Der Top-Benziner, 3.0 TFSI ist umfangreich überarbeitet. Den 3.0 TDI clean diesel, der in zwei Leistungsstufen mit 218 PS und 272 PS zur Wahl steht, haben die Motorenentwickler in weiten Bereichen ebenfalls neu konzipiert. Der 3.0 TDI clean diesel Biturbo leistet 320 PS. In einer zusätzlichen Version mit 326 PS, dank Zusatzboost kurzzeitig 346 PS stark, treibt er die Editionsmodelle A6 3.0 TDI competition und A6 Avant 3.0 TDI competition an – mit ihnen feiert Audi den 25. Geburtstag der TDI-Technologie.

Die starken Diesel arbeiten in Verbindung mit Achtstufen-tiptronic, alle anderen Motorisierungen mit einem neu konzipierten, besonders leichten und reibungsarmen Sechsgang-Schaltgetriebe oder einer Siebengang S tronic. Bei den Varianten mit Frontantrieb ist das Doppelkupplungsgetriebe von Grund auf neu entwickelt, es ersetzt die multitronic. Der permanente Allradantrieb quattro lässt sich bei den Motorisierungen ab 272 PS um das Sportdifferenzial ergänzen, das die Kräfte aktiv zwischen den Hinterrädern verteilt.

Die Auslieferung der neuen Audi A6-Familie beginnt im Herbst 2014. Ab Mitte September sind die neuen Modelle in Österreich bestellbar.

AS140121_medium.jpg

AS140122_medium.jpg

AS140127_medium.jpg

AS140125_medium.jpg

AS140126_medium.jpg

AS140128_medium.jpg

AS140129_medium.jpg

AS140132_medium.jpg

AS140133_medium.jpg

AS140136_medium.jpg

AS140139_medium.jpg

AS140138_medium.jpg

AS140134_medium.jpg

AS140140_medium.jpg

AS140143_medium.jpg

AS140120_medium.jpg

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.