News 02.12.2013

Audi bringt in drei Jahren den Q1

© Bild: Werk

Mit dem Q1 will Audi einen kleines Einsteiger-SUV anbieten.

Ab 2016 soll der Q1 in Ingolstadt vom Band laufen. Das erklärte Vorstandsvorsitzender Ruper Stadler. Und weiter: „Der Audi Q1 ist Teil unserer breit angelegten SUV-Strategie. Er entsteht auf Basis des Modularen Querbaukastens und wird unsere Q-Reihe nach unten abrunden.”

Der Anteil von SUV am Gesamtvolumen des Unternehmens beträgt heuer rund 28 Prozent und soll bis 2020 auf mehr als 35 Prozent steigen. Bis dahin will der bayerische Autobauer seine Produktpalette von derzeit 49 auf über 60 Modelle erweitern.

Die Q-Familie besteht aktuell aus Q3, RS Q3, Q5, SQ5 und Q7.

Erstellt am 02.12.2013