© Audi

News
02/22/2019

Audi Q5 erstarkt als SQ5 TDI auf 347 PS

Audi bringt den SQ5 mit einem Powerdiesel auf den Markt.

Während die einen bereits den Abgesang auf den Diesel anstimmen, bringt Audi mit dem SQ5 TDI einen wahren Powerdiesel auf den Markt. Der 3-l-V6 TDI leistet 347 PS und entwickelt ein Drehmoment von 700 Nm. Damit beschleunigt der SQ5 TDI in 5 Sekunden auf 100 km/h (die Spitze ist mit 250 km/h begrenzt).

Audi setzt auf einen elektrisch angetriebenen Verdichter (genannt EAV). Er unterstützt ihn immer dann, wenn das Abgas noch zu wenig Energie für den Antrieb des Turboladers liefert – also beim Anfahren und beim Beschleunigen im niedrigen Drehzahlbereich bis 1.650 Umdrehungen. Das MHEV-System (Mild Hybrid Electric Vehicle) im SQ5 TDI kann den Verbrauch im realen Betrieb um bis zu 0,7 Liter pro 100 Kilometer senken, erklären die Audi-Techniker Sein Herzstück ist ein Riemen-Starter-Generator (RSG), der mit der Kurbelwelle verbunden ist. Beim Verzögern kann er bis zu 12 kW Leistung rekuperieren. Diese elektrische Energie wird im Lithium-Ionen-Akku gespeichert und von dort dynamisch wieder an die elektrischen Verbraucher im Bordnetz abgegeben.

Audi gibt den Verbrauch mit 6,6 bis 6,8 Liter pro 100 km an (nach NEFZ), der SQ5 TDI erfüllt die Abgasnorm Euro 6d Temp.

Die Kraft wird mittels Allradantrieb auf die Straße gebracht. Auf Wunsch kann der Kunde den SQ5 TDI mit Sportdifferenzial an der Hinterachse ordern. Bei dynamischer Kurvenfahrt werden die Momente aktiv zwischen den Hinterrädern verteilt.

Serie im neuen SQ5 TDI ist das Fahrwerk mit Dämpferregelung, das die Karosserie gegenüber dem Q5 mit Standardfahrwerk um 30 Millimeter tieferlegt. Es bietet eine besonders weite Spreizung zwischen Komfort und Dynamik.Eine Luftfederung ist optional zu haben.

Das Auto wird in den nächsten Wochen in Österreich bestellbar sein, Marktstart ist voraussichtlich Anfang Sommer.