News
24.08.2018

Audi-Sportwagen der Zukunft? Elektro-Studie Audi PB 18 e-tron

Die Bayern präsentieren in den USA eine Studie des "Hochleistungssportwagens von morgen".

Noch ist das Ding eine Studie und von einer Serienfertigung redet zur Zeit niemand. Bei Audi bezeichnet man den PB18 e-tron als den Hochleistungssportwagen der Zukunft.

Dabei fährt der Audi rein elektrisch und technisch hat man sich Anleihen vom Le Mans Rennwagen R18 e-tron geholt. Für den Antrieb sorgen drei Elektromotoren. Sie geben eine Leistung von bis zu 150 kW an die Vorderachse und 350 kW an die Hinterachse – selbstverständlich ist der Audi PB18 e-tron ein echter quattro. Die maximale Gesamtleistung beträgt 500 kW, beim Boosten kann derFahrer kurzzeitig sogar bis zu 570 kW abrufen. Das gemeinsame Drehmoment von bis zu 830 Newtonmeter lässt eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in kaum mehr als 2 Sekunden erwarten – ein Wert, der sich sich marginal von dem eines aktuellen LMP1-Prototypen unterscheidet.

Der Torque Control Manager, der mit der Elektronischen Stabilisierungskontrolle ESC kooperiert, verteilt die Momente je nach Bedarf aktiv auf die Räder von Vorder- und Hinterachse. Diese Drehmomentsteuerung sorgt für maximale Dynamik und Stabilität. Dank des fast verzögerungsfreien Ansprechens der E-Maschinen erfolgen die Regelungen blitzschnell.

Die flüssigkeitsgekühlte Festkörperbatterie hat einen Energieinhalt von 95 kWh. Eine Vollladung sorgt für mehr als 500 Kilometer Reichweite im WLTP-Zyklus. Der Audi PB18 e-tron ist dabei bereits für das Laden mit einer Spannung von 800 Volt ausgelegt. Auf diese Weise lässt sich die Batterie in rund 15 Minuten wieder voll aufladen.

Der Audi PB18 e-tron lässt sich zusätzlich mit Audi Wireless Charging (AWC) kontaktlos per Induktion laden. Dazu wird eine Ladeplatte mit integrierter Spule auf den Parkplatz des Autos platziert und an das Stromnetz angeschlossen. Das magnetische Wechselfeld induziert über den Luftspalt hinweg eine Wechselspannung in der Sekundärspule, die im Boden des Automobils montiert ist.

Ein Mix aus Aluminium, Karbon und Multimaterial-Verbundstoffen sorgt bei der Karosserie des Audi PB18 e-tron für ein niedriges Grundgewicht. Nicht zuletzt dank der innovativen und vergleichsweise leichten Festkörper-Batterie ist ein Gesamtgewicht von unter 1.550 Kilogramm zu erwarten. Der PB18 e-tron ist 4,53 Meter lang, 2 Meter breit und nur 1,15 Meter hoch.

Übrigens bietet der PB18 auch einen Kofferraum mit 470 Litern Laderaumvolumen.

Interessant auch die Lösung für das Cockpit. Hier verfügt der Audi über ein verschiebbares Monocoque. Ist es nach links gerückt, kann man einen Beifahrer mitnehmen, für den Einsatz auf der Rennstrecke kann man es aber auch in die Mitte rücken und dann sitzt der Fahrer allein im Auto.