© Citroen

News
06/23/2020

Aufgefrischter Citroen C3 für unter 12.000 Euro zu haben

Der kompakte Franzose hat ein Update bekommen und rollt im Sommer zu den Händlern.

Seit 2016 ist die mittlerweile dritte Generation des C3 auf dem Markt und für heuer hat man dem Kleinen einige Updates zukommen lassen.

So gibt's beispielsweise eine neu gestaltete Frontpartie mit Eco-LED-Scheinwerfern und den charakteristischen seitlichen Airbump. Zudem bietet der C3 noch mehr Individualisierungsmöglichkeiten, wobei Citroen vorrechnet, dass 97 Außenvarianten möglich sind. Citroen bietet sieben Karosserielackierungen an, darunter die neuen Farben „Elixir-Rot“ und „Spring-Blue“. Zudem sind zweifarbige Varianten bestellbar, bei denen sich das Dach, die Außenspiegelgehäuse und die Dekorelemente am Heck in einer anderen Farbe hervorheben lassen.

Besonders stolz ist man bei Citroen auf die Advanced Comfort Federung und die Advanced Comfort Sitze, die für besonderen Komfort sorgen sollen.

Citroen bietet den C3 mit zwei Benzinern (beides Dreizylinder) und einem Vierzylinder-Diesel an. Die Benziner leisten 83 und 110 PS, der Diesel (für den übrigens keine NoVA anfällt) 102 PS.

Zu den Preisen. Die Einstiegsversion Live mit 83-PS-Benziner ist derzeit zum Aktionspreis (inkl. Early Bird Bonus) für € 11.390,- bestellbar.

Lukas Steiner, Direktor Marketing Citroën Österreich, über den C3: "Mit modernsten Technologien, der großen Auswahl an Personalisierungsmöglichkeiten und dem unvergleichlichen Komfort hebt sich der neue Citroën C3 in seinem Segment deutlich hervor. Und mit dem ab sofort gültigen Aktionspreis ist der Citroën C3 zum Markstart besonders attraktiv.“

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.