© Polizei Essen

Skurriles

Auto so vollgemüllt, dass Polizei eine "Aufräumfrist" setzte

Die Polizisten in Deutschland hatten zunächst die ungewöhnliche Körperhaltung des Fahrers bemerkt und das Auto kontrolliert. Dann staunten sie über das, was sie sahen.

01/24/2022, 03:52 PM

Weil sein Auto gefährlich vollgemüllt war, hat die Polizei in Essen einem Autofahrer eine „Aufräumfrist“ gesetzt.

Der Mann müsse in der festgesetzten Zeit dringend Ordnung schaffen. Derzeit lägen unter anderem im Fußraum auf der Fahrerseite Gegenstände, die ein situationsangemessenes Bremsen oder Kuppeln behindern könnten, hieß es am Montag in einer Mitteilung. Dies könne den Bremsweg, vor allem in einer Gefahrensituation, verzögern.

Der Wagen war am vergangenen Freitag aufgefallen, weil der Fahrer ungewöhnlich nah am Lenkrad saß. Hinter ihm war alles voll mit Papier und Müll. Außerdem war der Wagen TÜV-fällig.

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Kommentare

Auto so vollgemüllt, dass Polizei eine "Aufräumfrist" setzte | motor.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat