p90449429_highres_bmw-m850i-xdrive-con.jpg

© BMW

News
01/27/2022

BMW 8er: Jetzt mit "glühender Niere" serienmäßig

BMW verpasst der 8er-Reihe ein Update.

Wer bei BMW einen 8er bestellt, hat die Wahl zwischen Coupe, Cabriolet und Gran Coupe. Weiters hat man die Auswahl aus drei Motoren: zwei Benziner (333 PS bzw. 530 PS) und einem Diesel (340 PS). Darüber hinaus kommt noch der M8 Competition mit 625 PS, der seinerseits auch wieder als Coupe, Cabrio und Gran Coupe verfügbar ist.

p90449078_highres_bmw-m850i-xdrive-con.jpg

Was ist neu für den Bayern fürs neue Modelljahr? So sind jetzt alle Versionen mit dem M Sportpaket ausgestattet. Das bringt für den 8er aerodynamisch optimierte und in Wagenfarbe lackierte Karosseriemerkmale im Bereich der Front- und der Heckschürze sowie der Seitenschweller. Die groß dimensionierten unteren Lufteinlässe an der Front werden jetzt von horizontalen Streben strukturiert. Der Diffusor-Einsatz der Heckschürze ist in der Farbe Dark Shadow metallic gehalten. Außerdem umfasst die Serienausstattung jetzt eine M Sportbremsanlage mit blau lackierten Bremssätteln.

p90449094_highres_bmw-m850i-xdrive-con.jpg

Markantes Designelement ist die BMW-Niere mit Iconic Glow Effekt - das ist nunmehr sogar serienmäßig. Das bedeutet, die beiden Nierenelemente haben eine Art Wasserfallbeleuchtung, wie BMW es nennt. Sie wird bereits beim Öffnen des Fahrzeugs aktiv und kann vom Fahrer manuell ein- oder ausgeschaltet werden. Hierfür wurden auch die Nierenstäbe mit U-Profil neu gestaltet.

p90449089_highres_bmw-m850i-xdrive-gra.jpg

Ein M Lederlenkrad mit Multifunktionstasten und Schaltwippen für die manuelle Fahrstufenwahl des 8-Gang Steptronic Sport Getriebes gehört jetzt für alle Modelle der neuen BMW 8er Reihe zur Serienausstattung. Zur Serienausstattung des 8er gehört nunmehr das BMW Live Cockpit Professional. Sein digitaler Anzeigenverbund besteht aus einem 12,3 Zoll großen Instrumentenkombi hinter dem Lenkrad und einem Control Display, dessen Bildschirmdiagonale nun von 10,25 auf ebenfalls 12,3 Zoll gewachsen ist. 

Wie die Preise für den aufgefrischten 8er aussehen, hat BMW noch nicht verraten.

Kommentare