© BMW

Auto
05/11/2017

BMW bringt 2018 wieder einen 8er

Mit dem kommenden Coupe will man im profitablen Luxussegment eine gewichtige Rolle spielen.

BMW will mit einer wiederbelebten Baureihe auftrumpfen. Ab dem kommenden Jahr soll es mit dem 8er wieder einen hochmotorisiertes Luxuscoupe geben, kündigte BMW-Chef Harald Krüger auf der Hauptversammlung am Donnerstag an. "Mit unserer Strategie legen wir einen Fokus auf das Luxussegment. Hier erzielen wir hohe Renditen."

BMW solle die stärkste Marke in diesem Segment werden. "Bis 2020 wollen wir Absatz und Umsatz in der Luxusklasse deutlich erhöhen.". Die klassische 8er-Baureihe liegt seit der Jahrtausendwende brach. Seit 2014 bietet der bayerische Konzern allerdings einen i8 als Hybridfahrzeug an.

Harald Krüger, Vorstandsvorsitzender der BMW Group, über das zukünftige Modell: „Das BMW 8er Coupé knüpft an die Tradition unserer luxuriösen Sportcoupés an und erweitert unser aktuelles Angebot um einen echten Traumwagen – die pure Faszination Automobil. Wir untermauern damit unseren Führungsanspruch im Luxussegment. Und so viel kann ich schon jetzt verraten: Es wird ein echtes Sportcoupé der Luxusklasse.“

Die BMW Group wird am 26.5.2017 auf dem Concorso d’Eleganza Villa d’Este eine Designstudie präsentieren, die einen exklusiven Ausblick auf das für 2018 geplante BMW 8er Coupé gibt.

Im Rennen um den Titel als absatzstärkste Premiummarke war BMW zuletzt hinter Mercedes zurückgefallen. Das Management der Bayern blies daraufhin zur Aufholjagd.