News
18.04.2018

BMW M2 Competition: Der schärfste M2 ever

Statt M2 heißt es nunmehr Competition - mit dem Herz des M3.

Der neue M2 führt nunmehr den Beinamen Competition in der Modellbezeichnung. Das verheißt schon vom Namen her mehr Kraft und eine nochmals geschärfte Optik.

Herzstück im Motorraum ist ein Reihensechszylinder mit Doppelturboaufladung, der technisch auf dem Triebwerk des M3 bzw. M4 basiert. Der Motor leistet 410 PS und beschleunigt den M2 Competition in 4,2 Sekunden auf Tempo 100 (mit Handschaltgetriebe sind es 4,4 Sekunden).

Die Höchstgeschwindigkeit ist mit 250 km/h begrenzt (mit dem so genannten Drivers's Package sind es ebenfalls abgeregelte 280 km/h).

 

7 slides, created on 18/Apr/2018 - 10:46:40

1/7

Was zeichnet den M2 Competition sonst noch aus? Ein neues Kühlsystem inklusive neuer Frontschürze und größerer, neu gestalteter BMW Niere in schwarz hochglänzend und eine zweiflutige Abgasanlage mit zwei elektrisch gesteuerten Klappen.

Einige Neuheiten, die der M2 übernimmt, kennt man auch schon vom neuen M5. So die Direktwahltasten für den Zugriff auf die verschiedenen Motor- und Lenkungs-Kennlinien oder die M Sportsitze mit integrierten Kopfstützen und beleuchtetem M2-Badge in Schulterhöhe (optional).

Zu haben ist der neue M2 Competition ab August, die Preise stehen noch nicht fest.