News 17.04.2016

M4 GTS und Vantage GT8: Geschärftes aus Bayern und England

M4 GTS und Vantage GT8: Geschärftes aus Bayern und England
© Werk

Die neuen ultra-sportlichen GT-Coupés von BMW und Aston Martin.

Praktisch zeitgleich zeigen BMW und Aston Martin ihre geschärften GT-Renner. Leichter und angelehnt an den Motorsport kommen sowohl M4 GTS als auch Vantage GT8 in limitierter Stückzahl auf den Markt.

Beginnen wir mit dem BMW. Eine entsprechende Studie des M4 GTS hat BMW bereits als Gustohappen serviert, nun zeigen die Bayern die käufliche Serienversion. Auch wenn der M3 GTS optisch einiges hermacht, wartet die eigentliche Revolution im Motorraum. BMW setzt hier auf den bewährten Sechszylinder mit Turboaufladung, reichert ihn aber um eine neuartige Wassereinspritzung an.

Damit steigt die Motorleistung auf 500 PS, während die Verbrauchswerte auf dem Level des normalen M4 verbleiben. Auf 100 km/h beschleunigt der M4 GTS in nur 3,8 Sekunden, die Spitze liegt bei 305 km/h (elektronisch begrenzt). Geschaltet wird mittels 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe.

Sonst gibt’s jede Menge Carbon, um das Gewicht zu drücken (Leergewicht 1,5 Tonnen) und optisches Markenzeichen des GTS ist der Heckflügel, der bei Bedarf auch verstellt werden kann.

P90215496_lowRes_the-new-bmw-m4-gts-0.jpg
© BMW

Wartet auf den M4 GTS der eine oder andere Rennstreckeneinsatz, kann man optional ein Clubsport-Paket haben – hier gibt’s Überrollbügel, 6-Punkt-Gurte und einen installierten Feuerlöscher.

Bestellen kann man den auf 700 Einheiten limitierten BMW M4 GTS ab sofort, der Preis beträgt 177.000 Euro.

^1301B1E18533FF0478EC3A0B4745AC9F8BD939D94974F94D4A^pimgpsh_fullsize_distr_postcard.jpg
© Werk

Aston Martin Vantage GT8

Abgeleitet vom Rennauto V8 Vantage GTE ist wiederum der Aston Martin Vantage GT8.

Auch hier lautet das Motto Leichtbau und dank Verwendung von reichlich Carbon konnte das Gewicht um rund 100 kg reduziert werden. Diverses Flügelwerk sorgt für Bodenhaftung und stellt die Nähe zum Rennsport sicher.

Motorisch setzt man auf den bewährten 4,7-l-V8 mit 446 PS, als Getriebe stehen ein 6-Gang-Schalter oder ein 7-Gang-Automatikgetriebe (mit Schaltpaddels am Lenkrad) zur Disposition.

Der Aston Martin Vantage GT8 ist auf 150 Stück limitiert, der Kaufpreis liegt bei 165.000 Pfund, allerdings noch ohne entsprechenden Steuern.

Youtube wQ-zWD7hJDY
(Kurier) Erstellt am 17.04.2016