News
09.01.2018

BMW M5 acht Stunden im Drift: Und wie tankt man?

In den USA wurden gleich zwei neue spektakuläre Weltrekorde aufgestellt.

Acht Stunden lang bewegte der BMW-Instruktor Johan Schwartz seinen neuen BMW M5 im Drift über eine bewässerte Fahrbahn auf dem BMW Performance Center in Greer (South Carolina/ USA).

Mit einer dabei zurück gelegten Distanz von von umgerechnet 374 Kilometer stellte er damit einen neuen offiziellen Weltrekord für das Guinness Buch der Rekorde auf.

Soweit, so bewundernswert. Ebenso spektakulär wie die Rekordfahrt war aber die Lösung des Teams für das nötige Auftanken. "Wir hätten natürlich einen größeren Tank montieren können, wie das bei früheren Rekorden gemacht wurde", erklären die neuen Rekordhalter,"aber das wäre langweilig gewesen."

Stattdessen hat man sich einiges von der Luftbetankung beim Militär abgeschaut. Und so wie in der militärischen Luftfahrt Tank- und Kampfflugzeug nebeneinander fliegen, so drifteten für den Rekord zwei BMW nebeneinander - davon einer zum Tankfahrzeug umfunktioniert.

Fünfmal musste der Tank-M5 während der acht Stunden ausrücken. Und dabei holte man auch gleich einen zweiten Rekord, nämlich den für den längsten Drift von zwei Autos nebeneinander (für die Dauer von insgesamt einer Stunde).