News 03.06.2015

BMW präsentiert die neue Generation des X1

BMW präsentiert die neue Generation des X1
© Werk

Im Oktober kommt der neue BMW X1.

Es ist die zweite Generation des kleinen SUV aus Bayern. Im Vergleich zum Vorgänger hat er an Höhe gewonnen (+ 53 Millimeter), was zum verbesserten Platzangebot im Interieur beiträgt. Die erhöhte Sitzposition (+ 36 Millimeter vorn, + 64 Millimeter im Fond) optimiert den Überblick über das Verkehrsgeschehen. Die Kniefreiheit im Fond wuchs um 37 Millimeter (bei serienmäßiger Ausstattung) beziehungsweise um bis zu 66 Millimeter mit optionaler verschiebbarer Rücksitzbank.

Das Gepäckraumvolumen beträgt 505 Liter und liegt damit um 85 Liter über dem Wert des Vorgängermodells. Es kann durch Umklappen der im Verhältnis 40 : 20 : 40 teilbaren und optional auch in der Neigung verstellbaren Fondsitzlehne je nach Bedarf auf bis zu 1550 Liter erweitert werden. Für zusätzliche Variabilität sind optional eine umklappbare Beifahrersitzlehne und eine um 13 Zentimeter in Längsrichtung verschiebbare Fondsitzbank erhältlich.

1 / 13
© Werk

201505_P90183725-zoom-orig.jpg

© Werk

201505_P90183692-zoom-orig.jpg

© Werk

201505_P90183687-zoom-orig.jpg

© Werk

201505_P90183656-zoom-orig.jpg

© Werk

201505_P90183688-zoom-orig.jpg

© Werk

201505_P90183689-zoom-orig.jpg

© Werk

201505_P90183677-zoom-orig.jpg

© Werk

201505_P90183682-zoom-orig.jpg

© Werk

201505_P90183710-zoom-orig.jpg

© Werk

201505_P90183707-zoom-orig.jpg

© Werk

201505_P90183711-zoom-orig.jpg

© Werk

201505_P90183660-zoom-orig.jpg

© Werk

201505_P90183668-zoom-orig.jpg

Zur Markteinführung im Oktober 2015 stehen zwei Benzin- und drei Diesel-Antriebe mit vier Zylindern zur Auswahl, die der neuen Motorenfamilie der BMW Group entstammen und ein Leistungsspektrum von 150 PS bis 231 PS abdecken. Sie werden mit einem Sechsgang-Handschaltgetriebe beziehungsweise einem 8‑Gang Steptronic Getriebe kombiniert, die ebenfalls neu entwickelt wurden. Auch der Allradantrieb xDrive wurde überarbeitet, die Technik ist leichter und soll sich so positiv auf den Spritverbrauch auswirken.

Fürs Cockpit ist nunmehr auch ein Head-up-Display lieferbar, außerdem kann der BMW X1 mit den im Driving Assistant Plus enthaltenen Systemen Aktive Geschwindigkeitsregelung mit Stop & Go-Funktion, Spurverlassenswarnung, Stauassistent sowie Auffahr- und Personenwarnung mit City-Anbremsfunktion ausgestattet werden.

Markteinführung ist bei uns ab 24. Oktober, die Preise stehen noch nicht fest.

(Kurier) Erstellt am 03.06.2015