© Werk

News

BMW, Tesla oder Toyota: Das sind die zuverlässigsten Gebrauchtwagen

Wer sich derzeit nach einem Gebrauchten umsieht, sollte einen Blick in folgende überraschende Statistik werfen.

05/13/2024, 11:00 AM

Unterwegs liegen bleiben - keine Freude. Was bei Neuwagen selten vorkommt, muss bei älteren Modellen leider mitgedacht werden. Wer sich gerade den Kauf eines Gebrauchtwagens überlegt, stellt man sich so manche Fragen: Gibt es besonders zuverlässige Modelle? Gibt es Marken, die besonders pannenanfällig sien? Wie wichtig ist das Fahrzeugalter?

Der ADAC hat in seiner Pannenstatistik 156 Fahrzeugreihen von rund 20 Herstellern untersucht. Herangezogen wurden alle Pannen im Lauf des Jahres 2023, die Fahrzeuge im Alter von drei bis zehn Jahren (Erstzulassung 2014 bis 2021) betrafen. Um statistisch verwertet werden zu können, müssen die Baureihen mindestens 7000 Zulassungen in zwei Jahren aufweisen. 
 

ein ActiveCampaign Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign zu.

Gerade wenn man sich einen Wagen kauft, der noch relativ neu dasteht und eventuell aus dem Leasing kommt, lohnt ein Blick in die Liste. Folgende Wagen sind alle mit einer Erstzulassung 2021, in Klammer ist die Anzahl Pannen pro 1.000 zugelassener Fahrzeuge je Erstzulassungsjahr angegeben.

Und das sind die Gewinner


Die Gewinner in der Kategorie sind der BMWi3 (0,4) und der MINI MINI (0,4) gefolgt vom Suzuki Swift (1,4). Sehr schlecht schneidet ausgerechnet der beliebte Toyota Yaris ab (27,8) 2020 war der Yaris noch Top-Modell bei den Kleinwagen.
 

In der unteren Mittelklasse liegt in Sachen Zuverlässigkeit ebenfalls ein BMW vorne: Der X1 (0,7). Er platziert sich  vor dem VW ID.3, dem BMW 1-er Reihe und dem BMW 2er-Reihe inklusive Gran- und Active Tourer sowie VW ID.3 (alle je 0,9). Schlusslicht ist hier der Ford Kuga mit einem Wert von 25,4.

Das sind die Besten der Mittelklasse


In der Mittelklasse haben Audi A4 und A5 (0,8) die Nase vorne, gefolgt vom BMW 3.er Reihe (0,9) und dem Tesla Model 3 sowie VW ID.4 (beide 1,0). Negativ fällt hier der Toyota RAV4 (17,6) auf.


Auch in der oberen Mittelklasse ein ähnliches Bild: BMW X5 (0,9) auf Platz 1, gefolgt von BMW 5er Reihe (1,2) und Mercedes Benz GLE (1,8). Hier gibt es keine richtigen Ausreisser, schlechtester in der Liste ist der Ford Ranger (10,7)

Suzuki gegen Fiat - wer ist der pannenanfälligere Kleinstwagen?

Bei den Kleinsten ist Suzuki Ignis (0,8) Klassenbester und der hübsche Fiat 500 (6,6) letztplatziert.

Wie der Autfahrerclub hinweist, sind die  Bewertungen nur eine Orientierungshilfe - die Qualität jedes einzelnen Fahrzeugs kann natürlich  der statistischen Bewertung abweichen – im Positiven wie im Negativen. Man rät, vor dem Kauf auf jeden Fall einen Gebrauchtwagen-Check durchführen zu lassen.

Kommentare

Kurier.tvMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat