News
12.04.2014

BMW X5 M50d: Kraftlackl in der Bonusklasse

Was dieses SUV neben enormer Größe und Kraftentfaltung noch parat hat.

Eines gleich vorweg: Nein, der X5 M50d hat keinen Fünflitermotor. Nein, er hat nicht 500 PS. Er ist, anders als der 50i (Benziner), kein Achtzylinder, sondern als Diesel ein Sechszylinder. Aber dreifach aufgeladen.

Das ergibt 381 PS, 740 Nm, 0 auf 100 in 5,3 sec unterm Strich für dieses wuchtige Sport Utility Vehicle, bei BMW Sports Activity Vehicle, SAV, genannt. Gegenüber dieser Version im Vorgänger-X5 sind die Beschleunigungsdaten weitgehend gleich geblieben. Deutlich besser wurden Verbrauch (–0,8 l/100 km bzw. – 22 g/km CO2 im Normzyklus) und Abgasreduktion (nun Euro6) und zwar ohne die sonst in dieser Klasse dafür übliche SCR-Entstickung mit Harnstoff (siehe Motor-KURIER 27. 3.). Gesunken ist die maximale Anhängelast (gebremst) von 3,5 auf 2,7 t (3 t gibt’s gegen Aufpreis).

BMW X5 M50d

1/10

BMW X5…

BMW X5…

BMW X5…

DSC_6409.JPG

DSC_6410.JPG

BMW X5…

BMW X5…

DSC_6393.JPG

BMW X5…

BMW X5…

IndividualisierungDie Wahl an Extras ist gigantisch. Unser Testmodell verfügte über die Pakete " Österreich", "Business Plus", "Komfort", "Innovation" und "Adaptives Fahrwerk". Letzteres erlaubt dem permanenten Allradler u. a. die Momente nicht nur flexibel zwischen den Achsen zu übertragen, sondern auch zwischen den Hinterrädern. Auf Schneefahrbahn wünschten wir uns aber manchmal mehr Grip an den Vorderrädern.

Fahrmodus Beeindruckend waren die Unterschiede bei Fahrwerksabstimmung und Antrieb je nach gewähltem Fahrmodus (Comfort, Sport, Sport+, Eco Pro). Der Bayer aus US-Fertigung erlaubt trotz seiner Masse (+70 kg, + 30 mm in der Länge gegenüber Vorgänger) viel Fahrspaß. Dazu trägt auch die exzellent abgestimmte Achtgang-Automatik bei. Überraschend deutlich spürbar ist die Masse des X5 bei der elektromechanischen Lenkung. Auf Langstrecken verwöhnt der X5 mit gediegenem Komfort.

Apropos Komfort: Gegen Aufpreis können sich nun auch Passagiere im Fond auf Komfortsitzen entspannen, als Extra gibt’s eine dritte Sitzreihe. Keine Alternative gibt’s zur zweiteiligen Heckklappe, die beim Beladen des sehr großzügigen Kofferraums (bis 1870 l) eher störend ist. Das gilt auch für die relativ hohe Ladekante (780 mm).

Optionen Empfehlenswert ist ein Hakerl beim Innovations-Paket mit dem weiter verbesserten Head-up-Display (Einspiegelung wichtiger Infos in die Frontscheibe) und dem Fahrassistenten Plus (Driving Assistent Plus) mit Stop-and-go-Funktion (automatische Bremsung bis zum Stillstand) und Autobahnassistent (regelt auf Wunsch selbsttätig Tempo und Lenkwinkel auf Autobahnen). Als "Schönwetterservice" erwies sich die Kamera, die die Radarsensoren bei der Fahrassistenz unterstützt. Sie ist vor allem bei winterlichen Bedingungen schnell verschmutzt und so außer Betrieb. Damit auch die von ihr abhängigen Assistenten. Für viele interessant, sofern kein Funkloch oder Systemabsturz stört, ist sicher das Business-Plus-Paket mit Internet-Connected-Drive-Diensten samt "Concierge", eMail, Twitter & Co.

Verarbeitung Die Qualität der Materialien erschien klassengemäß. Nicht ganz zum Preis passten die aus der Form gehenden Türabdichtungen.

Umfeld In dieser Liga tummeln sich auch Range Rover, Audi Q7 Porsche Cayenne, Mercedes ML.

BMW X5 M50d

Antrieb: Diesel, Reihensechszylinder mit drei Turboladern, Stufenaufladung und variabler Turbinengeometrie, 2993 , 4 Ventile/Zylinder, Start-Stopp, Allradantrieb, 8-Gang-Automatik, 250 km/h Spitze, 0–100 in 5,3 sec, Euro6.

Leistung: 381 PS/280 kW bei 4000–4400 U/min

maximales Drehmoment: 740 Nm bei 2000–3000 U/min

Fahrwerk: Einzelradaufhängung, vorne an Doppelgelenk-Federbeinachse, hinten an Integral-IV-Achse, hinten Luftfederung mit automatischer Niveauregulierung, vier belüftete Scheibenbremsen, Dynamische Stabilitäts Control (DSC) vernetzt mit Allradantrieb xDrive, automatische Differenzialsperre, Bergabfahrkontrolle, elektromechanische Servolenkung, Höhe Ladekante 780 mm.

Maße (L x B x H): 4886 x 1938 x 1762 mm

Wendekreis: 12,7 m

Radstand: 2933 mm

Überhangwinkel: v/h 25/20 Grad

Rampenwinkel: 20 Grad Wattiefe: 500 mm

Bodenfreiheit: 209 mm Gesamtgewicht: 2900 kg

Kofferraum: 650–1870 l Anhängelast:gebremst/ungebremst 2700/750 kg

Tankinhalt: 85 l

Zuladung: 710 kg

Bremsweg warm: 35,5 m

Bremsweg kalt: 34,6 m

Normverbr.: 6,7 l/100 km177 g/km CO²

Testverbr.: 10,1 l/100 km

Preis: 98.250 €

Preis Testwagen: 126.506 €

Motorbezogene Versicherungssteuer/NEU: 2179,44 €