© BMW

News
06/19/2019

BMW zeigt das neue 8er Gran Coupé

Der elegante Bayer wird bei uns ab November zu haben sein.

BMW erweitert die 8er-Reihe um eine weiteres Modell. Nach Coupé und Cabriolet kommt nun das Gran Coupé - also gewissermaßen das Coupé mit vier Türen.

Der Viertürer verfügt über einen gegenüber dem BMW 8er Coupé um 201 auf 3023 Millimeter erweiterten Radstand sowie über Außenabmessungen von 5082 Millimetern (+ 231 mm) in der Länge, 1932 Millimetern (+ 30 mm) in der Breite und 1407 Millimetern (+ 61 mm) in der Höhe. Das Mehrgewicht im Vergleich zum Zweitürer beträgt 70 kg.

Der vordere Bereich des Fahrzeugs entspricht bis zum Ansatz der A-Säulen dem Design des BMW 8er Coupé. Die Designer verweisen auf die eigenständige Gestaltung der Seitenpartie und des Hecks. Aufgrund des im Vergleich zum Zweitürer steiler aufgestellten Windschutzscheibenrahmens gewinnt das Dach an Höhe, wodurch sowohl vorn als auch im Fond zusätzliche Kopffreiheit entsteht. Die Heckscheibenfläche verläuft in einem etwas steileren Winkel, um eine größere Gepäckraumöffnung zu ermöglichen.

BMW bezeichnet das Gran Coupé als 4+1 Sitzer, heißt im Fond sind die äußeren Plätze fast wie Einzelsitze ausgeformt, der Mittelplatz ist freilich eher ein Notsitz für kurze Distanzen. Mit einem Stauvolumen von 440 Litern ermöglicht der Kofferraum den Transport von drei Golfbags, erklärt man In München.

 

Die Motorenpalette kennt man bereits vom Zweitürer. So ist das Gran Coupé als 840i (340 PS), als 850i (530 PS) und als 840d (320 PS) zu haben. Der 850i und der 840d kommen serienmäßig mit Allrad, der 840i ist optional als xDrive zu haben.

Marktstart für das BMW 8er Gran Coupé ist bei uns im November, die Preise stehen noch nicht fest.