News 03/18/2014

Bruchlandung beim Weltrekordversuch

Bruchlandung beim Weltrekordversuch
© Chicherit

Guerlain Chicherit wollte mit seinem Mini-Rallyeauto eigentlich einen neuen Weltrekord springen.

In Tignes hätte der Mini mit dem französischen Rennfahrer Guerlain Chicherit am Steuer über eine Distanz von 110 m fliegen sollen, um den Weltrekord von Tanner Foust zu überbieten. Allein, der Flug endete mit einer wilden Bruchlandung. Glücklicherweise kam Chicherit mit leichten Blessuren davon und twitterte bereits aus dem Krankenhaus, dass er wohlauf ist.

Youtube rOmO0RKN9ww
(Kurier) Erstellt am 03/18/2014