News 08/16/2017

Chinesischer Hersteller Chery bringt ein SUV nach Frankfurt

Chinesischer Hersteller Chery bringt ein SUV nach Frankfurt
© Chery

Chery bereitet nun offenbar ernsthaft den Marktstart in West-Europa vor.

Chery Automobile hat sich seit der Gründung im Jahr 1997 zum erfolgreichsten Auto-Exporteur Chinas entwickelt. In Zahlen heißt das 1,2 Millionen exportierte Autos in 20 Jahren.

In Zukunft soll auch Europa verstärkt mit Autos versorgt werden. „Wir haben vor, schon in wenigen Jahren eine Modellfamilie mit verschiedenen elektrifizierten Antriebssträngen in mehreren Segmenten auf die europäischen Märkte zu bringen“, erläutert Dr. Anning Chen, Vorstandsvorsitzender von Chery Automobile Co., Ltd. Dem Vernehmen nach plant das Unternehmen ein Portfolio aus hybridelektrischen Fahrzeugen (HEVs), Plug‑in-Hybridfahrzeugen (P-HEVs) und rein batteriebetriebenen Elektrofahrzeugen (EVs).

spunQ image #280954327
© Chery

Auf der IAA in Frankfurt Mitte September zeigt man nun den Prototypen eines SUV. Es ist das erste Modell einer ganzen Modellfamilie, die in Hinkunft in Europa verkauft werden soll. Über das Auto verrät man nur soviel, dass es "kompakter SUV für junge, trendorientierte Kunden in urbanen Zentren" sein soll. Vor allem soll es aber den Anforderungen in Europa hinsichtlich Design, Qualität, Dynamik und Personenschutz entsprechen.

spunQ image #280954323
© Chery

Chery-intern wird das Auto noch als Modell M31T bezeichnet. Das Auto soll in Europa zunächst mit 1,6 TGDI- und 1,5 TCI Hybrid-Motorisierung auf den Markt kommen.

(Kurier) Erstellt am 08/16/2017