© Werk

Auktion
07/11/2014

Der Ferrari F40 von Rod Stewart wär' zu haben

Ende Juli werden in den USA zwei Autos mit berühmten Vorbesitzern versteigert.

Bei Auctionsamerica kommt Ende Juli in Kalifornien ein Ferrari F40 zur Versteigerung. Nun ist das Auto an sich bei Sammlern schon heiß begeehrt, noch exklusiver macht dieses Auto aber der Vorbesitz. Unter anderem gehörte der F40 anfangs niemand geringerem als Rocklegende und Autofan Rod Stewart. Der F40 mit Chassisnr. 86746 wurde nach amerikanischen Spezifikationen 1990 produziert und ging nach Kalifornien (wo er ab dann als das Rod-Stewart-Auto bekannt wurde). Auctionsamerica schätzt, dass der Ferrari zwischen 1 Million und 1,3 Millionen Dollar einbringen wird.

Noch ein Auto mit promintem Vorbesitzer findet sich im Angebot: Ein Chevrolet El Camino SS 396 aus dem Jahr 1970, der Hollywood-Schauspieler Steve McQueen gehörte. Es wird angenommen, dass GM ihm das Auto vor allem zwecks Promotion überlies, allerdings hatte McQueen (ebenfalls ein bekannter Autofan) den El Camino bis zu seinem Tod 1980 in seinem Besitz. Der Schätzwert liegt bei 100.000 bis 150.000 Dollar.

Die California-Auktion findet von 31.07. bis 02.08. statt. Ort: Los Angeles Marriott Burbank Airport 2500 Hollywood Way Burbank, California 91505.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.