Arturo Merzario

© Luigi Migliore

Merzario
07/26/2016

Der Mann, der am Nürburgring ins Feuer ging

Arturo Merzario (73) aus Civenna bei Como ist den Motorsportfans bei uns als jener Mann in Erinnerung, der Niki Lauda auf dem Nürburgring aus dem Feuer gezogen hat. Im Verlauf seiner langen Karriere, die 1962 mit einer Alfa Giulietta Spider begann, wurde er unter anderem 1969 Bergeuropameister auf Abarth, gewann die Targa Florio mit Alfa und Ferrari und fuhr für beide Marken erfolgreich in der Langstrecken-WM. Von 1972 bis 1979 fuhr er mit verschiedenen Marken in der Formel 1 (zunächst als Ferrari-Werkspilot, zuletzt im eigenen Team). Merzario ist seit 52 Jahren verheiratet, Vater von zwei Kindern und lebt nahe Monza und in Sardinien. Er ist heute gut gebuchter Gastfahrer bei internationalen Oldtimer-Events.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.