News
25.08.2013

Der Opel Mokka als Verlängerter in Sachen Reichweite

Das kleine SUV von Opel mit Dieselmotor, Allrad und jeder Menge Luxus liegt voll im Trend.

Die Mokkas von Opel verkaufen sich wie die buchstäblichen warmen Semmeln. Ab nächstem Jahr wird das Auto nicht nur in Korea, sondern zusätzlich auch in Spanien vom Band laufen.

Mit dem Mokka liegt Opel genau im Trend jener bakschierlichen SUV, die derzeit höchst gefragt sind. Während aber so mancher Konkurrent meint, dass ein Allradantrieb nicht notwendig ist, bietet Opel sehr wohl die Möglichkeit, den Mokka als 4x4 zu bekommen.

Der Allrad im Opel gehört zu jenen, die alles nach eigenem Gutdünken erledigen. Im Normalfall ist man ohnehin mit Frontantrieb unterwegs, sollte Schlupf auftreten, kann die Kraft auch bis zu einem Verhältnis von 50:50 zwischen vorne und hinten verteilt werden.

Verwegene Offroad-Abenteuer werden im Mokka wohl ohnehin eher nicht unternommen werden, viel eher wird man den 4x4 als Steighilfe für vereiste Supermarktauffahrten nutzen oder er sorgt dafür, dass die Kraft des Dieselmotors manierlich auf die Straße übertragen wird.

Der Diesel passt mit seinen 130 PS grundsätzlich sehr gut in den Allrad-Mokka und sorgt für tadellose Fahrleistungen. Er erweist sich höchstens in Sachen Akustik als etwas rau und klingt doch noch „mehr nach Diesel“ als vergleichbare Triebwerke. Der Verbrauch liegt realistisch bei etwa 7 Litern. Was in Verbindung mit dem 53-l-Tank für mehr als 700 Kilometer Reichweite taugt.

Geschaltet wird mittels 6-Gang-Getriebe und die Lenkung arbeitet so exakt, wie man es sich von so einem Auto wünscht. Von seinen Abmessungen her bleibt der Mokka durchaus handlich, was weniger gefällt, ist die schlechte Übersicht nach schräg hinten.

Interieur

Das Platzangebot ist okay und entspricht dem, was auf 4,3 Meter Grundfläche machbar ist. Ein luftiges Raumgefühl will aber nicht aufkommen. Gewöhnungsbedürftig ist anfangs auch die mit Schaltern, Knöpfen und Reglern üppig besetzte Mittelkonsole. Gut, dafür hat man jede Menge Goodies mit an Bord – vor allem, wenn man die Topausstattung Cosmo bestellt. Hier sind beispielsweise akustische Einparkhilfe vorne und hinten, Fernlichtassistent, Regensensor, Zwei-Zonen-Klimaautomatik und sogar Ambientebeleuchtung dabei.

Annehmlichkeiten wie Lederpolsterung kann man dazubestellen und da gibt’s dann auch Sitzheizung und sogar Lenkradheizung dazu. Dass Opel der Mokka-Kundschaft doch den einen oder anderen Ausflug ins Outback zutraut, beweist, dass alle Modelle einen Berganfahr- und Bergabfahrassistenten mit an Bord haben.

Der Opel Mokka kostet als 1,7 CDTI mit Allrad und Cosmo-Ausstattung ab € 25.890,– (derzeitiger Aktionspreis) und ist die teuerste Möglichkeit, Mokka zu fahren. Mit Edition-Ausstattung und nur mit Frontantrieb ist der Mokka Diesel übrigens ab € 22.790,– zu haben.

Opel Mokka 1,7 CDTi 4x4

ANTRIEB: 4-ZYLINDER-DIESEL, COMMON-RAIL-EINSPRITZUNG, TURBOLADER MIT LADELUFTKÜHLUNG, ALLRADANTRIEB, 6-GANG-SCHALTGETRIEBE, START-STOPP-SYSTEM; EURO 5.

0–100 km/h IN 9,4 SEKUNDEN, SPITZE 185 km/h.

HUBRAUM: 1686 CM³

PS/KW: 130/96 MAXIMALES DREHMOMENT:300 NM BEI 2000 – 2500 U/MIN

FAHRWERK: VORNE: DREIECKQUERLENKER, FEDERBEINE, HINTEN: MEHRLENKERACHSE, VO./HI.: SCHRAUBENFEDERN, KURVENSTABILISATOR, GESCHWINDIGKEITSABHÄNGIGE SERVOLENKUNG, VIER SCHEIBENBREMSEN (VO. INNEN BELÜFTET), ABS MIT KURVENBREMSKONTROLLE UND BA, ELEKTRONISCHE BREMSKRAFTKONTROLLE, ESP MIT BERGANFAHR-, BERGABFAHR-ASSISTENT, TRAKTIONSKONTROLLE.

ABMESSUNGEN (LXBXH):4278 X 1777 X 1658 mm WENDEKREIS: 10,9 m RADSTAND: 2555 mm KOFFERRAUMVOLUMEN: 356 L ZULADUNG: 429 KG GESAMTGEWICHT: 1919 KG TANKINHALT: 53 L

NORMVERBR.: 4,9 L/100KM129 G/KM CO²

TESTVERBRAUCH: 7,2 L/100KM

PREIS:25.890 €

PREIS TESTWAGEN:28.890 €

MOTORBEZOGENE VERSICHERUNGSSTEUER: 475 €