© Werk

Vorstellung

Der Porsche 911 wird wieder zum GTS

Ab November ist die zweite Generation des Porsche 911 GTS bei uns zu haben.

10/08/2014, 09:21 AM

Porsche-Kenner wissen natürlich, was es mit der GTS-Werdung eine Modells auf sich hat. Im Fall der neuen Generation des 911er GTS bedeutet das für die Optik weit ausgestellte Radhäuser hinten, breitere Spur, 20-Zoll-Räder mit Zentralverschluss, spezielle Bugverkleidung und abgedunkelte Bi-Xenon-Scheinwerfer. Zudem verfügt der 911 GTS über das Sport Chrono-Paket und das aktive Dämpfersystem PASM mit zehn Millimeter Tieferlegung. Und auch eine Sportabgasanlage für den passenden GTS-Sound ist serienmäßig an Bord. Für den GTS-Look im Interieur sorgt die reichliche Verwendung von Alcantara.

Der 911 GTS ist als Coupé und als Cabriolet bzw. mit Heck- oder Allradantrieb lieferbar. Optional ist selbstverständlich das PDK-Doppelkupplungsgetriebe von Porsche verfügbar. Und mit 430 PS Leistung ordnet er sich zwischen dem Carrera S und dem GT3 ein. Auf 100 km/h beschleunigt der GTS in 4 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 306 km/h (bezogen auf das Coupé mit Schaltgetriebe und Hinterradantrieb).

Die Preise:

Carrera GTS Coupé: ab € 146.981,-
Carrera GTS Cabrio: ab € 163.788,-
Carrera 4 GTS Coupé: ab € 157.704,-
Carrera 4 GTS Cabrio: ab € 174.325,-

ein ActiveCampaign Newsletter Widget Platzhalter.

Wir würden hier gerne ein ActiveCampaign Newsletter Widget zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte ActiveCampaign, LLC zu.

Kommentare

Der Porsche 911 wird wieder zum GTS | motor.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat