Renault Talisman

© KURIER/Michael Andrusio

Test
03/17/2016

Renault Talisman: Savoir-vivre in der Mittelklasse

Die neue große Limousine aus Frankreich mit dem eher ungewöhnlichen Namen.

von Michael Andrusio

Natürlich wird sich der eine oder andere fragen, was die Renault-Leute geritten hat, ein Auto Talisman zu taufen. Auf der anderen Seite hat es erstens auch schon doofere, zweitens unaussprechlichere und drittens zweideutigere Namen gegeben. Und einen "Glückbringer" (was ein Talisman ja ist) als fahrbaren Untersatz zu haben, ist ja grundsätzlich nicht verkehrt. Manche montieren ja auch Hufeisen an den Kühlergrill, um Unheil abzuwenden.

Das wird man beim Talisman wohl nicht machen, weil es die Optik nachhaltig verhunzen würde und ob der hilfreichen Technik auch (hoffentlich) nicht notwendig sein sollte. Und damit sind wir schon mittendrin in den wesentlichen Charakteristika des Talisman, der ja bei Renault dem Laguna nachfolgt, aber sich vom Vorgänger-Mittelklassemodell deutlich abhebt.

Der Talisman umsorgt und umhätschelt seine Fahrgäste nach allen Regeln der Kunst, das beginnt mit dem laufruhigen Dieselmotor und endet bei den heiz- und belüftbaren Massagesitzen. Aber beginnen wir bei der Antriebseinheit. Der Dieselmotor mit 160 PS ist der stärkste Diesel im Sortiment und wird nur in Verbindung mit 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe angeboten – eine stimmige Kombination, passt sie doch besonders gut zum komfortorientierten Ansatz des großen Renault. Auch an der Akustik des Diesel gibt es nichts auszusetzen. Kleines Manko ist lediglich der geringe Hubraum von 1,6 Liter, so richtig Schmalz gibt’s erst, sobald die Turbos Dampf machen.

Mit 4,85 Meter überragt er den Laguna deutlich und ist eine hübsch anzusehende Limousine geworden. Das Mehr an Platz spürt man auch im Auto. Hinten sitzt man durchaus bequem und üppig dimensioniert präsentiert sich auch der Kofferraum. Wenn etwas weit hineinrutscht, muss man sich schon fest strecken, um es wieder rauszufischen.

Luxus im Initiale Paris

Renault hat uns das Auto mit der Ausstattungslinie Initiale Paris zur Verfügung gestellt und dann wird’s richtig luxuriös. Da gibt’s eben die eingangs erwähnten Sitze, die einen auch massieren, wenn man es wünscht, adaptives Fahrwerk mit elektronischer Dämpferkontrolle und auch eine Allradlenkung (genannt 4Control). Damit lässt sich der Talisman sehr präzise steuern und wirkt eben den Tick agiler als es Limousinen dieser Größenordnung für gewöhnlich sind.

Natürlich sind diverse Helfer mit an Bord. Klug zum Beispiel der Abstandsmesser, der den Abstand zum Vordermann in Farben darstellen kann. Viele Funktionen werden über den zentralen Touchscreen geregelt. Die Individualisierungsmöglichkeiten sind enorm, die damit verbundenen Ablenkungen leider halt auch.

Der Renault Talisman kostet als 160 EDC Initiale Paris € 41.790,–, wobei hier allerdings in Sachen Ausstattung nicht mehr sehr viel Spielraum nach oben hin bleibt.

Der Günstigste aller Talismänner kostet ab € 27.990,–.

Renault Talisman…

Renault Talisman…

Renault Talisman…

Renault Talisman…

Renault Talisman…

Renault Talisman…

Renault Talisman dCi 160

Antrieb: 4 Zylinder, Diesel, Direkteinspritzer, 2 oben liegende Nockenwellen, 4 Ventile/Zylinder, 2 Turbolader, Ladeluftkühler;

Hubraum: 1598 cm³

PS/kW: 160 PS/118 kW

maximales Drehmoment:380 Nm bei 1750 U/min

Frontantrieb, 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe; Spitze 215 km/h, 0–100 in 9,4 Sekunden; Euro 6.

Fahrwerk: Selbst tragende Karosserie, Hilfsrahmen, Einzelradaufhängung, vorn McPherson-Federbeine, Dreieckquerlenker, hinten Mehrlenkerachse, vorn/hinten Schraubenfedern, Teleskopstoßdämpfer, Stabilisatoren, Scheibenbremsen (vorn innen belüftet), Zahnstangenlenkung mit elektr. Servounterstützung, Allradlenkung, ABS, Bremsassistent, elektronisches Stabilitätsprogramm (ESP), Berganfahrhilfe.

Maße (L x B x H):4848 x 1868 x 1463 mm

Wendekreis: 11,6 mRadstand: 2809 mmKofferraum: 608–1022 l

Gewicht: 1518 kgGesamtgewicht: 2118 kgTankinhalt: 52 l

Normverbauch: 4,4 l/100 km115 g/km CO²

Testverbrauch: 6,8 l/100 km

Preis: 41.790 €

Preis Testwagen: 43.113 €

Motorbezogene Versicherungssteuer: 721,44 €

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.